Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Diepholz mehr verpassen.

04.02.2015 – 14:28

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Versuchter Raub eines Fahrrades in DIEPHOLZ + Die Polizei in Weyhe sucht PKW-Einbrecher in STUHR +++

Diepholz (ots)

+++ Diepholz - Versuchter Fahrrad-Raub +++

Am gestrigen Dienstagabend gegen 18:15 Uhr wurde ein 74-jähriger Mann aus Diepholz Opfer eines versuchten Raubes im Willenberg. Der 49-jährige Täter hatte das Opfer zu Boden gestoßen, um an dessen Fahrrad zu gelangen. Bei dem Kampf um das Rad, wurde der 74-jährige Mann von dem Räuber geschlagen. Couragierte Zeugen hatten die Situation beobachtet, reagierten sofort und alarmierten die Polizei. Sie halfen dem Opfer und hielten den Räuber davon ab, mit dem Fahrrad zu fliehen. Als die Polizei eintraf, war der Täter noch vor Ort und wurde auf die Polizeidienststelle verbracht. Der Täter hatte die Tat unter Alkoholeinfluss begangen, weshalb eine Blutprobe entnommen wurde. Der Beschuldigte wurde am Folgetag wieder entlassen.

+++ Stuhr - Die Polizei sucht PKW-Einbrecher +++

In den vergangenen drei Wochen kam es im Bereich Stuhr vermehrt zu PKW-Einbrüchen. Dieses Mal wurden gleich zwei Fahrzeuge angegangen.

In der Nacht zum gestrigen Dienstag wurde die linke, hintere Fensterscheibe eines BMW in der Leipziger Straße zertrümmert. Der 36-jährige Geschädigte hatte seinen BMW im Carport seines Grundstücks abgestellt. Am nächsten Morgen gegen 08:30 Uhr musste er feststellen, dass nicht nur die Scheibe zerstört war, sondern auch der Innenraum durchsucht, das Multifunktionslenkrad abmontiert und zusammen mit einem Navigationsgerät entwendet wurde. Und nicht nur im Innenraum hatten sich die Einbrecher zu schaffen gemacht, obendrein hatte man dem Mann seine vier Kompletträder abmontiert und ebenfalls gestohlen.

In derselben Nacht wurde in einen weiteren BMW in der Gartenstraße eingebrochen. Auch hier wurde eine Fensterscheibe zertrümmert und die Autotür geöffnet. Die Einbrecher schraubten das Multifunktionslenkrad ab und entwendeten dieses mit einer vorgefundenen Sonnenbrille. Der Geschädigte konnte am nächsten Morgen gegen 08:00 Uhr nur noch den Schaden feststellen.

Bislang konnte noch kein Täter ermittelt werden.

Die Bewohner werden zu erhöhter Aufmerksamkeit aufgerufen, wenn sich Personen einem Fahrzeug auf verdächtige Art und Weise nähern. Es wird dazu geraten, keine Wertgegenstände in den Fahrzeugen aufzubewahren. Wer kann sachdienliche Angaben zu den PKW-Einbrüchen in Stuhr machen? Hat jemand verdächtige Personen, oder Fahrzeuge gesehen? Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer: 0421 80660.

+++ Weyhe - Wohnhauseinbruch +++

Von Montag auf Dienstag ist es zwischen 13:30 Uhr und 17:00 Uhr zu einem Einbruch in eine Wohnung in der Bahnhofsstraße gekommen. Bisher unbekannte Täter versuchten zunächst ein Fenster der Wohnung aufzuhebeln. Als das nicht gelang, zerstörten sie die Scheibe, entriegelten das Fenster und drangen in die Wohnung ein. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht und es wurden ein Laptop, etwas Bargeld, Manschettenknöpfe und Krawattennadeln entwendet. Die Polizei in Weyhe bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer: 0421-80660.

+++ Weyhe - Verkehrsunfall und Fahren ohne Fahrerlaubnis +++

Am gestrigen Dienstagnachmittag gegen 14: 15 Uhr verursachte ein 28-jähriger Fahrer eines Peugeot einen Verkehrsunfall auf der Hauptstraße in Weyhe. Er hatte die Vorfahrt einer 56-jährigen VW-Fahrerin missachtet, die gerade in Richtung Leeste fuhr. Bei der Unfallaufnahme mussten die Beamten dann feststellen, dass der Peugeot-Fahrer aus Garlstorf nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Gegen den jungen Mann wurde ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt - der Sachschaden beläuft sich allerdings auf mehrere tausend Euro.

+++ Syke - Verkehrsunfall +++

Ein 57-jähriger Toyota Corolla-Fahrer aus Bassum befuhr gegen 06:00 am gestrigen Morgen die Halbetzer Straße in Richtung Heiligenfelde und kam auf winterglatter Fahrbahn in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er eine Warnbake. Trotz massiver Beschädigungen an seinem Fahrzeug wollte er die Fahrt bis zu einer Kfz-Werkstatt fortsetzen, musste aber nach einigen 100 Metern sein Vorhaben aufgeben, weil sein Wagen Öl verlor. Die Straßenmeisterei Bruchhausen-Vilsen übernahm die Reinigung der Fahrbahn. Der Gesamtschaden stand bei Unfallaufnahme noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Uta-Masami Münch
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz