Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

08.01.2015 – 12:29

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Wohnhauseinbrüche in Stuhr und Weyhe + Zeugen nach Unfallflucht in Syke gesucht + Einbruch beim Ausländeramt in Syke + Werkzeug aus Scheune in Rehden gestohlen +

Diepholz (ots)

Stuhr - Einbruch

Ein Einbruch in ein Wohnhaus ereignete sich am gestrigen Mittwoch in Stuhr in der Hauptstraße. Zwischen 10:00 und 14:30 Uhr verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus, indem sie eine Nebeneingangstür aufhebelten. Bei der Suche nach Diebesgut wurden die Einbrecher offenbar gestört, entwendet wurde nämlich nichts. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Weyhe unter Telefon 0421/80660 entgegen.

Weyhe - Versuchter Einbruch

Am gestrigen Mittwoch kam es in Weyhe in der Straße Am Stührwege zu einem versuchten Wohnhauseinbruch. Zwischen 14:30 und 20:15 Uhr zertrümmerten unbekannte Täter mit einem Pflasterstein die Scheibe eines Fensters im Erdgeschoß eines dortigen Wohnhauses. Durch das entstandene Loch versuchten sie das Fenster zu entriegeln und sich so Zutritt zu verschaffen. Der Versuch schlug jedoch fehl, die Täter entkamen unerkannt. Der Sachschaden liegt bei etwa 500 Euro. Die Polizei Weyhe bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, sich unter Telefon 0421/80660 zu melden.

Syke - Verkehrsunfallflucht

Am gestrigen Abend ereignete sich in Syke an der Ristedter Straße eine Unfallflucht, zu der die Polizei Zeugen sucht. Gegen 19:45 Uhr war dort ein Pritschenwagen unterwegs, der in Höhe des Ristedter Gemeindehauses zwei geparkte PKW beim Vorbeifahren beschädigte. Ein Zeuge konnte beobachten, wie der Pritschenwagen bei einem blauen BMW und einem weißen Renault Twingo jeweils einen Außenspiegel abfuhr und anschließend unerlaubt flüchtete. Das Kennzeichen des Pritschenwagens oder die Identität des Fahrers sind bislang unbekannt, so dass die Polizei Syke unter Telefon 04242/9690 weitere Zeugen sucht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Syke - Einbruch

Am heutigen Morgen wurde bei der Polizei ein Einbruch gemeldet, der sich in den Räumlichkeiten der Ausländerbehörde am Amtshof ereignete. Zwischen Dienstagnachmittag und heute Morgen 08:00 Uhr drangen unbekannte Täter in das Gebäude ein, indem sie ein Fenster einschlugen. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten und öffneten gewaltsam zwei Stahlschränke. Erbeuten konnten die Einbrecher einen kleinen Tresor samt Inhalt, anschließend flüchteten sie unerkannt. Nun ermittelt die Polizei Syke wegen Einbruchs und hofft auf Zeugen, die unter Telefon 04242/9690 Hinweise geben können. Der Sachschaden liegt bei mindestens 1.000 Euro.

Rehden - Einbruch

Am gestrigen Mittwoch wurde bei der Polizei ein Einbruch in eine Scheune in Rehden gemeldet, der sich in der Nacht zuvor ereignet haben muss. Unbekannte Täter drangen gewaltsam durch Aufbrechen eines Vorhängeschlosses in eine Scheune am Dönseler Weg ein. Auf der Suche nach Diebesgut wurden die Einbrecher fündig und stahlen diverses Werkzeug und Elektrowerkzeuge. Anschließend flüchteten sie unerkannt und ließen einen Sachschaden von mindestens 1.000 Euro zurück. Die Polizei in Diepholz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die in der Nacht zum Mittwoch verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Telefon 05441/9710.

Barnstorf - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am gestrigen Nachmittag gegen kurz vor 16:00 Uhr kontrollierte eine Streife der Polizei im Niedersachsenweg in Barnstorf einen 19-jährigen Rollerfahrer. Wie sich schnell herausstellte, war der junge Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Allerdings stand er zum Zeitpunkt der Kontrolle unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, was ein Schnelltest vor Ort bestätigte. Zur Blutprobe musste der 19-jährige Barnstorfer mit auf die Wache, seine Weiterfahrt wurde natürlich untersagt. Gegen den Mann leitete die Polizei ein Strafverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell