Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemeldung der PI Diepholz am 07.08.2014

Diepholz (ots) - Mann am Bahnhof Kirchweyhe ausgeraubt

Ein 26 Jahre alter Mann aus dem Bereich Osterholz-Scharmbeck wurde in der Nacht zum 03.08.14 Opfer eines Raubüberfalls am Bahnhof Kirchweyhe. Der junge Mann, welcher in Bremen in einen falschen Zug gestiegen war, wartete am Bahnhof Kirchweyhe darauf, von seinen Angehörigen abgeholt zu werden. Gegen 03:00 Uhr saß er auf einer Bank vor dem Bahnhof, als eine Gruppe von vier Personen an ihn herantrat und Bargeld verlangte. Als der Mann die Herausgabe verweigerte, schlugen die Personen auf ihn ein und entwendeten seinen grünen Bundeswehrrucksack mitsamt Geldbörse. Der 26-jährige wurde bei dem Raubüberfall leicht verletzt, außerdem wurde seine Kleidung beschädigt. Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

   1. Täter: ca. 180 cm groß, schwarze Haare, braune Jacke
   2. Täter: ca 180 cm groß, blonde kurze Haare, Dreitagebart, weiße 
      Jacke
   3. Täter: schwarze Haare, weiße Turnschuhe
   4. Täter:  schwarze kurze Haare, schwarze Lederjacke. 

Zeugen, welche Angaben zu dem Vorfall machen können, melden sich bitte bei der Polizei in Weyhe, Tel. 0421/80660.

Verkehrsunfall mit Sachschaden und Verkehrsunfallflucht Dienstag, 05.08.14 11.00 - Mi. 06.08.14, 13.00 Uhr, Stuhr-Groß-Mackenstedt, Moordeicher Landstraße, Parkplatz Shell-Tankstelle LKW-Fahrer hatte seinen LKW Sattelzugmaschine Mercedes Actros mit Auflieger Schmitz, beide mazedonisches Kennzeichen, auf dem Parkplatz des Shell-Autohofes zum Parken abgestellt. Als er seinen LKW wieder benutzen wollte, stellte er eine Beschädigung der linken Fahrzeugseite der Sattelzugmaschine fest. Ein bisher unbekannte LKW-Fahrer hat vermutlich beim Ausparken den LKW des Geschädigten beschädigt und dann seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Schaden insgesamt ca. 1800 EURO.

Verkerhsunfall mit Personen- und Sachschaden Mi. 06.08.14, 10.40 Uhr, Stuhr-Brinkum, Ortsumgehung Brinkum PKW-Fahrer, 64 Jahre, befuhr mit seinem PKW VW die Ortsumgehung Brinkum in Richtung Bremen und wollte in Höhe der Ausfahrt Brinkum nach links abbiegen. Dabei beachtete er nicht den Vorrang einer entgegenkommenden PKW-Fahrerin, 30 Jahre, die mit ihrem PKW VW-Golf die Ortsumgehung Brinkum in Richtung Süden befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wobei sich die PKW-Fahrerin leicht verletzte. Schaden insgesamt ca. 6000 EURO.

Diebstahl aus KFZ 06.08.2014 - 16:20 h Bassum - An der Bahn

Im o.g. Tatzeitraum lässt der Gesch. seinen PKW kurzzeitig unabgeschlossen und unbeaufsichtigt zurück. In diesem Zeitraum wird vom Beifahrersitz eine Tasche entwendet. Diese wird in unmittelbarer Nähe zum Tatort in einem Gebüsch wiedergefunden. Portemonnaie und Handy fehlen. Schaden - ca. 250.- Euro

Einbruch in Tennisheim 05.08. - 23:00 bis 06.08.2014 - 06:30 h Syke - Am der Wassermühle Unbekannte Täter gelangen durch Öffnen eines gekippten Fensters in die Damenumkleideraum des Tennisvereins und versuchen dort, im ersten Stock eine Zwischentür zur Gaststätte aufzuhebeln, was aufgrund eines zusätzlich angebrachten Sicherheitsschlosses aber misslingt. Anschließend verlassen sie das Objekt vermutlich über ein zur Hochterrasse führendes Fenster. Kein Diebesgut. Schaden - ca. 800.- Euro

Einbruch in Einfamilienhaus 03.08.2014 18:00 bis 06.08.2014 13:30 Syke - Hachkamp

Bislang UT hebelten ein Seitenfenster des EFH/ Wochenend- hauses und verschafften sich Zutritt zu dem Objekt. Dort durchsuchten die UT den Innenraum und entwendeten aus einem Holzschrank ein Luftgewehr, sowie einen Einhandschleifer. Anschließend entfernten sich die UT mutmaßlich durch die Haupteingangstür (von Innen zu öffnen) in unbekannte Richtung. Schaden - ca. 500.- Euro

Verkehrsunfallflucht 06.08.2014 - 10:45 - 11:15 h Syke - Barrier Straße - Parkplatz BBM Der bisher unbekannte Verursacher beschädigt, vermutlich mit einem Einkaufswagen den ordnungsgemäß abgestellten PKW des Geschädigten und entfernt sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Es sind keine Hinweise auf den Verursacher vorhanden. Schaden - Ca. 1000.- Euro

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: