Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + 15-jähriger baut Unfall am Steuer des elterlichen PKW in Bassum + Einbruchserie in Brinkum + Firmeneinbrüche in Sulingen + Zeugen nach versuchter Brandstiftung in Lembruch gesucht +

Diepholz (ots) - Bassum - Verkehrsunfallflucht

Ein 15-jähriger Jugendlicher aus Bassum muss sich seit gestern Morgen wegen Fahrerflucht, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. Ohne Wissen seiner Eltern nahm er den PKW-Schlüssel an sich und setzte sich ans Steuer des elterlichen VW Passat. Am Bahnhof in Bassum fuhr er in voller Absicht auf eine 16-jährige Jugendliche zu, diese rettete sich nur durch einen Sprung zur Seite vor einem Zusammenstoß. Der 15-jährige setzte zurück und fuhr gegen eine Laterne, anschließend flüchtete er. Die sofort alarmierte Polizei traf den jungen Mann dann an seiner Wohnanschrift an. Dieser sah sein Fehlverhalten in keinester Weise ein, so dass hier auch nicht mehr von jugendlichem Leichtsinn gesprochen werden kann. Die Eltern des 15-jährigen wurden von den Beamten eindringlich in die Pflicht genommen, auf ihren Sprößling erzieherisch einzuwirken. In jedem Fall wird sein Verhalten Konsequenzen für den späteren Führerscheinerwerb haben. Ob er sich dessen allerdings bewusst war, bleibt offen.

Stuhr - Einbrüche

Im Gewerbegebiet in Brinkum kam es in der Nacht zum Mittwoch zu mehreren Einbrüchen. Im Rodendamm, im Betsbruchdamm und in der Edisonstraße waren Einbrecher aktiv und drangen in mehrere Firmengebäude ein. Die Täter hatten es offensichtlich ausschließlich auf Bargeld abgesehen, Computer oder ähnliche Gegenstände rührten sie nicht an. Allerdings hatte die Einbrecher "Pech", lediglich in den Räumen einer Praxis konnten sie etwas Wechselgeld erbeuten. In allen anderen Fällen gingen sie leer aus. Zur Tatausführung wurden jeweils ein Fenster oder eine Tür aufgehebelt. Insgesamt liegt der entstandene Sachschaden be knapp 2.000 Euro. Die Polizei in Weyhe ermittelt in dieser Einbruchserie und und hofft hierbei auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer in der Nacht zum Mittwoch im Gewerbegebiet in Brinkum verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, wird gebeten, sich unter Telefon 0421/80660 zu melden.

Lembruch - Versuchte Brandstiftung

Gestern Nachmittag kam es in Lembruch in der Dümmerstraße zu einer versuchten Brandstiftung. Bislang noch unbekannte Täter versuchten in einem dortigen öffentlichen Toilettengebäude ein Feuer zu legen, indem sie einen Papierkorb ansteckten. Eine Passantin bemerkte dies rechtzeitig, so dass das Feuer in dem Abfallbehälter schnell gelöscht werden konnte. Sachschaden an dem Gebäude entstand keiner, auch wurde niemand verletzt. Trotzdem ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung und sucht Zeugen, die gestern Nachmittag verdächtige Personen am Tatort gesehen haben. Hinweise bitte unter Telefon 05441/9710 an die Polizei in Diepholz.

Sulingen - Einbrüche

Zwei Firmeneinbrüche ereigneten sich in der vergangenen Nacht in Sulingen in der Schweriner und der Berliner Straße. Nach Durchtrennen eines Zaunes gelangten unbekannte Täter auf das umzäunte Gelände einer Firma in der Schweriner Straße. Sie schlugen eine Fensterscheibe des Bürogebäudes ein und verschafften sich so Zutritt. Auf der Suche nach Beute wurden sie fündig und stahlen letztlich zwei Tablet-PCs, zwei Handys sowie eine geringe Menge Bargeld und hochwertige Kugelschreiber. Sachschaden etwa 2.000 Euro. Die vermutlich selben Täter versuchten auch in das Gebäude einer Baufirma an der Berliner Straße einzudringen. Hier blieb es jedoch beim Versuch, offenbar wurden die Einbrecher gestört. Nun ermittelt die Polizei Sulingen wegen schweren Diebstahls und hofft auf Zeugen, die in der vergangenen Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Telefon 04271/9490.

Scholen - Sachbeschädigungen

In Scholen wurden am gestrigen Mittwoch zwei Sachbeschädigungen festgestellt. Unbekannte Täter zertrümmerten in beiden Fällen mehrere Glaselemente von Buswartehäuschen. Die Tatorte befinden sich an der Bundesstraße 61 gegenüber der Gaststätte Brand sowie in Blockwinkel an der Haltestelle der B 61 bei Hörmann. In beiden Fällen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Sulingen vermutet Tatzusammenhang und sucht nun nach Zeugen. Telefon 04271/9490.

Syke - Verkehrsunfallflucht

Bereits am Dienstagvormittag kam es in Syke in der Georg-Hoffmann-Straße zu einer Unfallflucht, bei der Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstand. In der Zeit zwischen 07:30 und 13:30 Uhr wurde ein schwarzer Opel beschädigt, der unmittelbar vor der Einmündung Amtshof geparkt war. Der Verursacher flüchtete unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ihn sucht nun die Polizei Syke und hofft dabei auf Zeugen. Telefon 04242/9690.

Bassum - Verkehrsunfall

Zweimal Totalschaden und Sachschaden von mehr als 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom gestrigen Nachmittag in Bassum. Gegen 16:50 Uhr wollte eine 20-jährige Frau mit ihrem Renault Clio von der Bundesstraße 61 kommend nach links auf die Bundesstraße 51 abbiegen. Hierbei übersah sie einen von links kommenden 46-jährigen Mann mit seinem Twingo, es kam zur Kollision. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, beide Fahrzeuge mussten jedoch abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: