Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Drei Unfälle mit schwer verletzten Motorradfahrern am gestrigen Donnerstag + 1.000 Euro Belohnung nach Radladerdiebstahl + 40.000 Euro Schaden bei Unfall zwischen LKW und Traktor in Syke +

Diepholz (ots) - Süstedt - Verkehrsunfall mit Verletzten

Am gestrigen Nachmittag kam es in Süstedt zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Gegen 14:10 Uhr war ein 59-jähriger Mann aus Rodewald mit seinem LKW samt Anhänger auf der Landesstraße 332 in Oesedum in Richtung Bassum unterwegs. Beim Abbiegen nach links in die Ochtmannier Dorfstraße übersah er das entgegenkommende Motorrad. Bei der Kollision kam der 26-jährige Kradfahrer aus Haldenleben zu Fall und verletzte sich schwer. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik nach Bremen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 6.000 Euro.

Bruchhausen-Vilsen - Verkehrsunfall mit Verletzten

Schwere Verletzungen trug gestern Nachmittag ein 45-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Bruchhausen-Vilsen davon. Gegen 17:15 Uhr war der aus Bremen stammende Mann mit seinem Krad auf der Oerdinghauser Straße in Richtung Engeln unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve berührte er in Seitenlage mit dem Motorschutzbügel die Fahrbahn, wodurch sein Motorrad ausgehebelt wurde. Der Mann kam zu Fall und nach links von der Fahrbahn ab, wo er auf einer Weide landete. Mit schweren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus verbracht. Sein Fahrzeug wurde total zerstört und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Scholen - Verkehrsunfall mit Verletzten

Schwer verletzt wurde am gestrigen Donnerstag ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 61. Gegen 07:50 Uhr befuhr ein 20-jähriger Mann aus Twistringen mit seinem Krad die B 61 in Richtung Sulingen. In Höhe der Ortschaft Hoope wollte der junge Mann einen vor ihm fahrenden Transporter überholen und scherte hierzu aus. Der Fahrer des Transporters bemerkte nicht den Überholvorgang des Bikers und begann ebenfalls mit einem Überholmanöver. Der 20-jährige wich aus und kam dabei auf den Grünstreifen. Er verlor die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte letztlich auf der Fahrbahn. Zu einer Kollision mit dem Transporter kam es glücklicherweise nicht. Trotzdem verletzte sich der Motorradfahrer schwer und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Sein Krad wurde erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Zur weiteren Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei Sulingen Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Telefon 04271/9490.

Eydelstedt - Belohnung nach Radladerdiebstahl ausgesetzt

Nach dem Diebstahl eines Radladers in Eydelstedt vor knapp zwei Wochen setzt der Geschädigte nunmehr eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro aus. In der Nacht zum Dienstag dem 03.März 2014 kam es in Holte auf einem landwirtschaftlichen Anwesen zu dem Diebstahl. Unbekannte Täter waren in einen Stall eingedrungen und entwendeten einen roten Radlader der Marke Schäffer mit einer gelben Schaufel (wir berichteten). Ermittlungen der Polizei konnten die Tatzeit mittlerweile auf 03:00 Uhr in der Früh eingrenzen. Der Geschädigte und Eigentümer des Radladers setzt nun eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro aus für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung des Fahrzeugs und zur Ergreifung und Verurteilung der Täter führen. Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter Telefon 05441/9710 entgegen.

Syke - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde am gestrigen Nachmittag ein 53-jähriger Mann aus Bruchhausen-Vilsen bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 6. Aus Richtung Nienburg kommend war der Mann gegen 14:50 Uhr mit seinem Traktor unterwegs nach Syke und wollte nach links in den Heidweg abbiegen. Ein nachfolgender 38-jähriger aus Braunschweig wollte in diesem Moment den Trecker mit seinem Sattelzug überholen, es kam zur Kollision. Der Traktorfahrer verletzte sich leicht, beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von mehr als 40.000 Euro.

Stuhr - Einbruch

Am gestrigen Donnerstag wurde bei der Polizei ein Einbruch in ein Wohnhaus in Stuhr gemeldet. In der Nacht zum Donnerstag drangen unbekannte Täter durch ein Fenster in das Gebäude an der Stuhrer Landstraße ein, mit einem Stein hatten sie die Scheibe eingeworfen. Die Einbrecher durchsuchten die kompletten Räumlichkeiten, ob etwas entwendet wurde stand bei der Tatortaufnahme noch nicht fest. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 500 Euro. Die Polizei Weyhe hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0421/80660 zu melden.

Stuhr - Unter Drogen aber ohne Führerschein mit nicht zugelassenem PKW unterwegs

Ohne Führerschein dafür mit Drogen am Steuer eines nicht zugelassenen PKW geriet gestern Nachmittag ein 25-jähriger Mann aus Bremen in eine Polizeikontrolle. Gegen 16:30 Uhr stoppte eine Zivilstreife der Verfügungseinheit in Moordeich den jungen Mann. Sein Mercedes war weder zugelassen oder versichert, noch hatte der Mann überhaupt einen Führerschein. Auch der Verdacht auf Drogeneinfluss erhärtete sich schnell, ein Schnelltest vor Ort bestätigte dies dann auch. Zur Blutprobe musste der Mann mit auf die Wache. Bei der Durchsuchung des PKW fand die Polizei zudem eine geringe Menge an Drogen und beschlagnahmte diese. Die Weiterfahrt des jungen Mannes war natürlich an Ort und Stelle für beendet erklärt worden. Gegen den 25-jährigen wird nun wegen Drogenbesitzes, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Fahren unter Drogeneinfluss ermittelt.

Syke - Trunkenheit im Straßenverkehr

Auf dem Weg zum Dienst fiel einer Polizeibeamtin aus Syke gestern Abend gegen 20:25 Uhr ein Mann in der Wiesenstraße auf, der auf dem Boden neben seinem Fahrrad lag. Die Beamtin stoppte und kümmerte sich um den Mann. Dieser gab auf Befragen an, dass er zuviel Alkohol getrunken und "Gras" geraucht habe und deshalb nicht mehr habe weiterfahren können. Aus Erschöpfung habe er sich dann einfach hingelegt. Dem Mann ging es ansonsten gesundheitlich gut, allerdings musste er letztlich zu einer Blutprobe mit auf die Wache, denn bei ihm wurden 1,74 Promille Alkohol festgestellt. Gegen den 35-jährigen aus Bruchhausen-Vilsen wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Syke - Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall mit Sachschaden ereignete sich am gestern Mittag in Syke auf der Bassumer Landstraße. Gegen kurz nach 13:00 Uhr wollte eine 19-jährige Fahranfängerin mit ihrem Opel Corsa von der Straße Auf der Heide kommend die Bassumer Landstraße in Richtung Finkenberg überqueren. Hierbei übersah sie eine von links kommende 55-jährige Frau aus Bassum mit ihrem VW Polo, es kam zur Kollision. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, beide Fahrzeuge waren jedoch nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: