Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Bundesstraße 51 in Diepholz nach LKW-Unfall mehrere Stunden voll gesperrt + Voll beladener Gülle-LKW stürzt auf die Seite + Fahrer wird schwer verletzt + Mehrere Kubikmeter Gülle treten aus +++

Diepholz (ots) - Nach einem LKW-Unfall ist die Bundesstraße 51 im Bereich Diepholz seit ca. 12:30 Uhr voll gesperrt.

Der 38-jährige Fahrer eines voll beladenen Gülle-LKW wollte von der Bundesstraße 214 kommend auf die Bundesstraße 51 in Richtung Norden auffahren.

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er in einer scharfen Rechtskurve im Bereich der Abfahrt Diepholz-Mitte die Kontrolle über sein Gespann. Die Zugmaschine samt Anhänger wurde aus der Kurve getragen und stürzte letztlich auf die linke Seite.

Der Fahrer des Gespanns verletzte sich hierbei schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Ladung, bestehend aus ca. 20 Kubikmetern Gülle, verteilte sich zum großen Teil über die Fahrbahn, der restliche Teil wurde anschließend abgepumpt.

Die Feuerwehr Diepholz war mit 20 Kameraden zur Reinigung der Fahrbahn im Einsatz.

Die Bundesstraße musste für die Bergungsmaßnahmen voll gesperrt werden. Die Sperrung dauert vermutlich noch ca. eine Stunde an.

Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: