Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Mit mehr als 2,8 Promille Alkohol am Steuer erwischt - Führerschein weg + Unfall mit Verletzten in Ochtmannien + Pärchen nach vorsätzlicher Sachbeschädigung in Twistringen gesucht +

Diepholz (ots) - Stuhr - Trunkenheit im Straßenverkehr

Mit 2,83 Promille Alkohol am Steuer war gestern Nachmittag ein 47-jähriger Mann aus Stuhr mit seinem Opel unterwegs. Gegen kurz nach 13:30 Uhr fiel der Mann aufgrund seiner Fahrweise einer Streifenbesatzung auf der Stuhrer Landstraße auf. Die Beamten stoppen das Fahrzeug, aus dem Inneren schlug ihnen deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Der Mann musste die Beamten zur Wache begleiten, wo ihm neben einer Blutprobe auch gleich der Führerschein abgenommen wurde. Der Mann wird auf seine Fahrerlaubnis vermutlich eine geraume Zeit verzichten müssen, gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Süstedt - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde eine 51-jährige Frau aus Bruchhausen-Vilsen gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall in Ochtmannien. Mit ihrem Dacia war die Frau von Neubruchhausen kommend auf der Landesstraße 332 in Richtung Bundesstraße 6 unterwegs. An der dortigen Einmündung hielt die Frau ihren PKW ordnungsgemäß an, um Vorfahrt zu gewähren. Ein nachfolgender 36-jähriger Mann aus Asendorf bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem Ford auf. Die Fahrerin des Dacia verletzte sich leicht, beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Twistringen - Sachbeschädigung

Nach einer vorsätzlichen Sachbeschädigung an einem PKW sucht die Polizei Twistringen Zeugen. Gestern Vormittag zwischen 11:00 und 11:15 Uhr wurde der schwarze Mercedes eines Mannes auf dem Parkplatz beim REWE-Markt an der Steller Straße beschädigt. Unbekannte Täter traten einen Beule in den hinteren Kotflügel und richteten einen Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro an. Als Täter kommt ein Pärchen in Frage, dass zuvor laut streitend an dem Fahrzeug vorbeiging. Offenbar zeigte der Besitzer des Mercedes aus Sicht des Pärchens zuviel Zivilcourage durch sein besonderes Interesse an der Situation, um die Frau vor Schaden zu bewahren, und wurde dafür mit der Beule "belohnt". Nun ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Pärchens geben können. Diese sollen beide Anfang bis Mitte 40 Jahre alt und mit 165 bis 170cm relativ klein gewesen sein. Die Frau hatte dunkelrote lange Haare und trug einen schwarzen Mantel, der Mann hatte eine Wollmütze auf dem Kopf und darüber die Kapuze eines grauen Sweatshirts. Hinweise bitte an die Polizei Twistringen unter Telefon 04243/942420.

Wagenfeld - Diebstahl

Am gestrigen Donnerstagmittag wurde bei der Polizei in Wagenfeld ein Diebstahl auf dem Gelände des Umspannwerkes in der Straße Zu den Auewiesen angezeigt. Unbekannte Täter betraten vermutlich in der Nacht zum Donnerstag widerrechtlich das umzäunte Gelände und stahlen dort Kupferkabel und Metallstangen im Wert von ca. 500 Euro. Anschließend flüchteten die Diebe unerkannt. Zum Abtransport der etwa 100 Kilo schweren Beute dürften sie ein Fahrzeug genutzt haben. Die Polizei Wagenfeld hofft auf Hinweise von Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Telefon 05444/994200

Sudwalde - Verkehrsunfallflucht

Gestern am frühen Abend kam es in Sudwalde auf der Landesstraße 356 nach Neubruchhausen zu einer Unfallflucht. Von Neubruchhausen kommend war dort gegen 18:15 Uhr ein 46-jähriger Mann mit seinem Transporter unterwegs. Ihm kam ein weißer Transporter entgegen, der teilweise die Gegenfahrbahn nutzte. Es kam zur seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge, diese wurden leicht beschädigt. Der Verursacher flüchtete unerlaubt, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 600 Euro zu kümmern. Ihn sucht nun die Polizei Sulingen und zudem einen PKW-Fahrer als Zeugen, der hinter dem Unfallverursacher in Richtung Neubruchhausen fuhr. Dieser und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sulingen unter Telefon 04271/9490 zu melden.

Syke - Verkehrsunfall

Ein Auffahrunfall ereignete sich am gestrigen Donnerstag in Syke auf der Bundesstraße 6. Gegen 07:15 Uhr war ein 21-jähriger Mann aus Syke mit seinem Corsa in Richtung Nienburg unterwegs. In Heiligenfelde wollte er nach links auf ein Tankstellengelände abbiegen und musste aufgrund Gegenverkehrs anhalten, eine nachfolgende 20-jährige Frau aus Bruchhausen-Vilsen stoppte ihren Audi rechtzeitig. Dies bemerkte ein dahinter fahrender 23-jähriger Mann aus Weyhe zu spät und fuhr mit seinem Toyota auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi auf den Corsa geschoben. Alle Fahrzeuge wurden beschädigt, verletzt wurde niemand. Der Toyota musste letztlich abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt mehr als 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: