Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Wetter - Zwei Einsätze innerhalb einer halben Stunde am Samstag

Wetter (Ruhr) (ots) - Die Löschgruppe Grundschöttel wurde durch einen aufmerksamen Anwohner am Samstag, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

03.06.2019 – 11:11

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Bakum +++ NACHTRAG

Delmenhorst (ots)

Tödliche Verletzungen hat ein 34-jähriger Mann aus Delmenhorst am Montag, 03. Juni 2019, 06:40 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 erlitten.

Der tödlich verletzte Mann befand sich als Beifahrer in einem Kleintransporter, der von einem 44-Jährigen, ebenfalls aus Delmenhorst, auf der Autobahn 1 in Richtung Münster gefahren wurde.

Zum Unfallzeitpunkt herrschte Gewitter mit Starkregen. Eintausend Meter vor der Anschlussstelle Vechta geriet der Kleintransporter auf der mittleren Fahrspur ins Schleudern und prallte links in die Mittelschutzplanke. Dort kippte der Transporter auf die Beifahrerseite, rutschte quer über die Fahrbahn und kam in der Außenschutzplanke zum Stehen.

Der 34-Jährige wurde eingeklemmt und erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die Verletzungen des 44-jährigen Fahrers wurden zunächst als leicht eingeschätzt.

Am Kleintransporter entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf 15.000 Euro beziffert wurde.

Ein 27-jähriger Mann aus dem Landkreis Ammerland musste dem schleudernden Transporter ausweichen und geriet mit seinem VW ebenfalls in die Außenschutzplanke. Die Schäden an seinem Pkw wurden auf 8.000 Euro beziffert.

Am Unfallort waren 30 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Emstek mit fünf Fahrzeugen, zwei Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeuge eingesetzt.

Da die dreispurige Autobahn im Bereich der Unfallstelle stark verunreinigt und mit Trümmerteilen übersät ist, wurde eine Sperrung der Richtungsfahrbahn Münster errichtet. Diese musste bereits am Ahlhorner Dreieck bzw. der Anschlussstelle Ahlhorn-Süd errichtet werden, weil die Anschlussstelle Cloppenburg baustellenbedingt gesperrt ist.

Ein Auffahren auf die Autobahn 1 in Richtung Münster ist an der Anschlussstelle Vechta wieder möglich. Der Bereich sollte, wenn möglich, weiträumig umfahren oder gemieden werden.

+++

Die Sperrung der Autobahn 1 in Richtung Münster wird seit 11:00 Uhr zurückgebaut. Spätestens um 11:30 Uhr sollte die Autobahn zwischen dem Ahlhorner Dreieck und der Anschlussstelle Vechta wieder ohne Behinderungen befahrbar sein.

Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch