Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

17.03.2019 – 17:18

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Unfälle durch Hagelschauer

Delmenhorst (ots)

Unfälle durch Hagelschauer

Ein Hagelschauer verwandelte am 17.03.2019, um 13:20 Uhr, die A1 bei Harpstedt am frühen Sonntagnachmittag in eine Rutschbahn. Zwei Fahrzeugführer, welche in Richtung Hamburg unterwegs waren, kamen mit den Witterungsbedingungen nicht zurecht und schleuderten jeweils alleinbeteiligt in die Schutzplanken. Ein Toyota Yaris, gefahren von einer 23-jährigen Schleswig Holsteinerin, prallte nach einem Fahrstreifenwechsel gegen die Mittelschutzplanke und kam mit dem Heck voran auf dem Überholfahrstreifen zum Stehen. Ein Porsche 911 Carrera 4S kollidierte aufgrund eines missglückten Bremsmanövers frontal mit der Seitenschutzplanke. Während an dem Toyota lediglich Bagatellschaden entstand, wird der Schaden an dem Porsche auf 20.000 Euro geschätzt. Durch die Unfälle entwickelte sich ein kurzer Rückstau. Die rasche Bildung der Rettungsgasse wurde durch die Autobahnpolizei Ahlhorn ausdrücklich gelobt.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell