Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

15.01.2019 – 08:44

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Stadt Delmenhorst: In Schulcafeteria eingebrochen +++ Stromverteiler beschädigt +++ Delmenhorster unter Drogeneinfluss im Pkw unterwegs

POL-DEL: Stadt Delmenhorst: In Schulcafeteria eingebrochen +++ Stromverteiler beschädigt +++ Delmenhorster unter Drogeneinfluss im Pkw unterwegs
  • Bild-Infos
  • Download

Delmenhorst (ots)

In Schulcafeteria eingebrochen

Delmenhorst. Bargeld und Lebensmittel erlangten unbekannte Täter bei einem Einbruch in die Cafeteria der BBS II an dem Wiekhorner Heuweg in Delmenhorst. Die Täter drangen in der Zeit von Freitag, den 11.01.2019, gegen 13:00 Uhr, bis Montag, den 14.01.2019, gegen 04:45 Uhr, gewaltsam in die Cafeteria ein. Neben Süßwaren und Getränke hatten es die Täter auch auf Bargeld abgesehen. Der entstandene Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch geben können werden gebeten, sich mit der Polizei in Delmenhorst unter der Telefonnummer 04221/1559-0 in Verbindung zu setzen.

Stromverteiler beschädigt Delmenhorst. Durch Unbekannte wurde am Montag, den 14.01.2019, in der Zeit zwischen 09:00 Uhr bis 22:30 Uhr, ein Stromverteilerkasten an der Oldenburger Straße beschädigt. Die EWE wurde über den umgestürzten Stromkasten informiert. Der Kasten wurde in einer Höhe von ca. 500 Euro beschädigt. (siehe Foto im Anhang)

Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei in Delmenhorst unter der Telefonnummer 04221/1559-0 entgegen.

Delmenhorster unter Drogeneinfluss im Pkw unterwegs

Auf einen 42-Jähriger Delmenhorster kommt nicht nur eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Fahren unter Drogeneinfluss zu, sondern er muss auch mit einer Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen. Der Delmenhorster fiel am Montag, den 14.01.2019, gegen 15:00 Uhr, einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Delmenhorst in seinem Pkw auf dem Hasporter Damm auf. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten bei einem sogenannten Drogenvortest fest, dass der Mann den Peugeot unter dem Einfluss von THC geführt hat. Zum Zwecke einer Blutentnahme wurde der Delmenhorster zur Polizeidienststelle mitgenommen. Bei der Absuche nach möglichen gefährlichen Gegenständen vor dem Transport zur Dienststelle im Streifenwagen, wurde in der Jackentasche des 42-Jährigen ein Schlagring aufgefunden und beschlagnahmt. Die Weiterfahrt wurde dem Mann abschließend untersagt.

Rückfragen bitte an:
Merle Behle
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell