Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Pressemeldung des PK Nordenham vom 08.12.2018

Delmenhorst (ots) - Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Freitag, 07.12.2018, um 19:26 Uhr, meldete eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin, dass ein auswärtiger Pkw-Führer den Wesertunnel in Richtung Wesermarsch befahre und aufgrund seiner unsicheren Fahrweise fast mit gegen die Tunnelwand gefahren sei. Der Pkw aus Hannover mit dem 45-jährigen Fahrzeugführer konnte erst in Jade - Schweiburg auf der B 437 gestellt und kontrolliert werden. Bei der Überprüfung wurde sofort deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Eine Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,01 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, die Weiterfahrt untersagt, der Führerschein sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall

Am Freitag, 07.12.2018, gegen 13:40 Uhr, kam es an der Rotlicht zeigenden Ampel in Nordenham - Großensiel, B 212, Stadländer Straße, zu einem Rückstau. Ein 18-jährige Audi-Fahrer, der die B 212 aus Richtung Stadland befuhr, erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den VW eines 47-jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW auf den davorstehenden BMW eines 30-jährigen und dieser wiederum auf den VW-Tiguan eines 46-jährigen Fahrzeugführer geschoben. Es wurde ein Schaden in Höhe von insgesamt 4200 Euro verursacht.

PK Nordenham

Tel.: 04731/9981-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: