Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

15.09.2018 – 13:37

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfallflucht auf der BAB 1 +++ Zeugenaufruf +++ PKW-Brand auf der BAB 1

Delmenhorst (ots)

Verkehrsunfallflucht auf der BAB 1 +++ Zeugenaufruf +++

Bereits in der Nacht vom Donnerstag, 13. September 2018, auf Freitag, 14. September 2018, ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht. Ein unbekanntes Fahrzeug kommt auf der A 1 in Fahrtrichtung Osnabrück an der Anschlussstelle Cloppenburg auf dem Verzögerungsstreifen, nach links von der Fahrbahn ab und stößt dort mit einem Anpralldämpfer zusammen, der erheblich beschädigt wird. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Beim flüchtigen Fahrzeug dürfte es sich aufgrund der Spuren und des Schadens um einen LKW handeln. Die Polizei schätzt den Schaden auf ca. 10.000,- Euro. Unfallzeugen, die Hinweise zum unbekannten verursachenden Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Ahlhorn (Tel.: 04435/9316-0) in Verbindung zu setzen.

+++

PKW-Brand auf der BAB 1

Am Freitag, 14.September 2018, gegen 19:55 Uhr, ereignete sich auf der A 1, kurz hinter der Anschlussstelle Lohne/ Dinklage in Fahrtrichtung Osnabrück ein PKW-Brand. Während der Fahrt fängt der hintere linke Reifen des PKW an zu brennen. Der Brand greift auf das komplette Fahrzeug über, welches ausbrennt. Zum Glück können die PKW-Insassen das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen, sodass keine Personenschäden eintreten. Die Feuerwehr Bakum übernimmt mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften die Löscharbeiten vor Ort. Während der Löscharbeiten wird die BAB kurzfristig voll gesperrt. Es kommt zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch