Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Polizei Nordenham: Sachbeschädigung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Unfallflucht

Delmenhorst (ots) - Sachbeschädigung:

Am Freitag, 23.02.2018, gegen 23:20 Uhr, wurde in Nordenham, Bahnhofstraße, die Fensterscheibe eines Gebäudes eingeschlagen. Zeugen hatten zuvor eine Gruppe von 5 Personen an dem Objekt vorbeigehen sehen. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Nordenham, Tel. 99810, in Verbindung zu setzen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis:

Am Freitag, 23.02.2018, um 15:54 Uhr, wurde in Nordenham, in der Lutherstraße, der 20-jährige Fahrer eines Opel kontrolliert. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er derzeit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, da er diese wegen eines Fahrverbotes in amtliche Verwahrung geben musste. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht:

Am Donnerstag, 22.02.2018, gegen 14:00 Uhr, wurde der Gehweg in Nordenham, Niedersachsenstraße 51 - 53, beschädigt. Es wurden ca. 100 qm² Gehwegplatten weggedrückt, so dass diese teilweise auseinanderbrachen. Vermutlich ist dort ein größerer Lkw aufgefahren und hat die Platten und den Untergrund durch das hohe Gewicht beschädigt. Konkrete Hinweise auf den Verursacher und die Schadenshöhe liegen derzeit nicht nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Nordenham, Tel. 99810, in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle i.V. PHK van Knippenberg
Telefon: 04221-1559 116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: