Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

20.02.2018 – 15:21

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Polizei Delmenhorst: Warnung vor Anrufen von vermeintlichen Microsoft-Mitarbeitern

Delmenhorst (ots)

Die Delmenhorster Polizei warnt vor Betrügern, die vorgeben, Mitarbeiter des Computer-Unternehmens Microsoft zu sein.

Diese geben im meist englischsprachigen Gespräch an, dass der Computer des Angerufenen von Viren befallen oder mit sonstigen Fehlern behaftet sei und bieten eine Fernwartung an.

Im Rahmen der Fernwartung erhalten die Kriminellen uneingeschränkten Zugriff auf den PC der Opfer. So ist zum Beispiel das Ausspähen von Bank- und Kreditkartendaten, die Installation von Schadsoftware oder aber das Sperren des Computers möglich. Eine Entsperrung des Rechners erfolgt, wenn überhaupt, nur nach Zahlung eines Geldbetrags.

Auch im Raum der Polizeiinspektion Delmenhorst ist diese Form des Betrugs keine Neuheit. Diese Form tritt immer wiederkehrend auf. In den letzten Tagen und Wochen ist aber wieder ein deutlicher Anstieg von Anrufen zu verzeichnen. Entsprechende Anrufe sollten sofort beendet werden.

Weitere Informationen zu dem Thema und dem Bereich Cybercrime können über die Webseite https://www.polizei-praevention.de der Polizei Niedersachsen bezogen werden.

Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch