Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

POL-BO: Wattenscheid / "Tierischer Raubüberfall" im Stadtgarten - Wo ist der kleine Yorkshire-Terrier "Benny"?

Bochum (ots) - Und dann gab es am gestrigen Valentinstag (14. Februar) im Wattenscheider Stadtgarten diesen ...

06.12.2017 – 18:47

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Gemeldeter Dachstuhlbrand entpuppt sich als Brand einer Wandverkleidung

Delmenhorst (ots)

Am Mittwoch, 06.12.2017, 16:15 Uhr, werden Feuerwehr und Polizei zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in die Schwabenstraße, Delmenhorst, eingesetzt. Vor Ort kann ermittelt werden, dass nicht der Dachstuhl, sondern die isolierte Wandverkleidung im Bereich des Balkons einer Wohnung im vierten Obergeschoss brennt. Da die Bewohner nicht zu Hause sind, muss die Feuerwehr die Wohnungstür gewaltsam öffnen. Das Feuer kann durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Vorsorglich werden alle 30 Bewohner des 12-Parteienhauses evakuiert. Sie können aber nach Abschluss der Maßnahmen zurück in ihre Wohnungen. Verletzt wird glücklicherweise niemand. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle i.V. PHK van Knippenberg
Telefon: 04221-1559 116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch