Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Unfall auf der A 1 Höhe Ahlhorner Heide mit eingeklemmter Person

Delmenhorst (ots) - Am Dienstag, 24.10.2017 gegen 14:40 Uhr ereignete sich auf der A 1, Gem. Emstek, Höhe Ahlhorner Heide, ein Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer schwer verletzt wurde. Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Vechta befuhr die A 1 in Richtung Bremen, versah sich mit der Ausfahrt Ahlhorner Heide und erkannte im letzten Augenblick die Ausfahrt des Autobahnbetriebdienstes, wo er dann mit hoher Geschwindigkeit abfuhr. Er kam mit seinem Pkw nach links in den Grünstreifen und prallte frontal schließlich gegen einen Baum im Sichtdreieck. Während der 22-jährige Beifahrer, welcher ebenfalls aus Vechta stammt, nur leicht verletzt den total zerstörten Pkw verlassen konnte, wurde der Fahrer schwer eingeklemmt. Die Ortsfeuerwehren Ahlhorn und Emstek befreiten den Vechtaer. Da anfangs Lebensgefahr befürchtet wurde, wurde er mittels Rettungshubschrauber Christoph 6 einem Bremer Krankenhaus zugeführt. Bereits vor Beginn des Fluges konnte aber durch den Notarzt hinsichtlich der Lebensgefahr bereits Entwarnung gegeben werden. Der Audi hatte nur noch Schrottwert, der Schaden lag bei ca. 18.000 Euro. Es kam zu unwesentlichen Verkehrsbehinderungen.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
i.A. Biesterfeldt, PHK
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: