Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Oldenburg: Schwerer Verkehrsunfall in Achternmeer

Delmenhorst (ots) - Am Freitag gegen 13.40 Uhr kam es auf der Ammerländer Straße in Achternmeer zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 10-jähriges Kind überquerte an der Fußgängerampel bei grün die Fahrbahn und wurde dabei vom Pkw einer 79-jährigen Frau aus dem LK Ammerland erfasst, die ihrerseits das Rotlicht bzw. das Kind übersehen hatte. Die Fahrzeugführerin stieg kurz aus und setzte dann ihre Fahrt fort, ohne sich um das schwerverletzte Kind zu kümmern.

Es waren mehrere Streifenwagen eingesetzt, wobei die Unfallverursacherin im Rahmen der Fahndung angetroffen werden konnte. Es wurde ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg ordnete zudem die Beschlagnahme des Führerscheines an.

Das schwerverletzte Kind wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

An dem PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Im Rahmen des Einsatzes kam es zu einem tragischen Verkehrsunfall in Huntlosen, bei dem ein eingesetzter Streifenwagen auf der Einsatzfahrt mit einem Pkw kollidierte. Hierzu wurde bereits gesondert berichtet.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
i.A. Fabian Heike
Telefon: 04221-1559116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: