Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: LK Wesermarsch: Angebranntes Essen sorgt für Polizei- und Feuerwehreinsatz

Delmenhorst (ots) - Brake. Am Freitag, den 06.10.2017, gegen 11:15 Uhr, sorgte eine Rauchentwicklung in der Paul-Brodek-Straße in Brake für einen Polizei- und Feuerwehreinsatz. Aufgrund ausgelöster akkustischer Rauchmelder, wurden Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf aus dem Fenster dringenden Rauch aufmerksam und informierten Polizei- und Feuerwehr.

Das Gebäude wurde zunächst von den eingesetzten Polizeikräften evakuiert. Die Feuerwehr Brake und Golzwarden trafen ebenfalls mit ihren Löschzügen am Ereignisort ein. Bei der vom Rauch betroffenen Wohnung öffnete niemand, so dass die Tür gewaltsam geöffnet werden musste. Nach Betreten der Wohnung stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein 79-jähriger Bewohner, der kurzzeitig ortsabwesend war, lediglich angebranntes Essen auf der eingeschalteten Herdplatte zurückgelassen hatte, welches für die Rauchentwicklung verantwortlich war. Im Anschluss wurde das Gebäude von der Feuerwehr belüftet, erst danach kehrten die Bewohner in ihre Wohnungen zurück.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an:
Henning Scheer
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559-104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: