Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: PK BAB Ahlhorn: Wohnmobil überschlägt sich +++ Kradfahrer stürzt und verletzt sich schwer +++ Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Delmenhorst (ots) - Cloppenburg/ Emstek/ A1. Am Montag, gegen 11.50 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn im Bereich der Gemeinde Emstek zu einem Verkehrsunfall mit einem Wohnmobil. Aufgrund eines während der Fahrt geplatzten Reifens geriet das Wohnmobil eines niederländischen Ehepaares in Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen die Außenschutzplanke. Im Folgenden überschlug sich das Wohnmobil und kam quer zur Fahrbahn und auf dem Dach liegend auf dem Beschleunigungs- und Hauptfahrstreifen zum Stillstand. Die 45-jährige Fahrzeugführerin sowie ihr 59-jähriger Beifahrer konnten sich selbstständig aus ihrem Wohnmobil befreien und wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf ca. 11.500 Euro. Während der Bergungsmaßnahmen wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Dadurch bedingt kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen sowie zu einem kurzen Rückstau.

.

Delmenhorst. Ein Kradfahrer wurde bei einem Unfall am Montagmittag, gegen 13.25 Uhr, schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 56-Jährige die Bundesstraße 75 in Richtung Bremen, als er in Höhe der Anschlussstelle Stickgras die Kontrolle über sein Krad verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Er touchierte zunächst die Mittelschutzplanke, schleudert nach rechts über die Fahrbahn und prallt im Folgenden gegen die Außenschutzplanken. Bei dem Verkehrsunfall zog sich der Bremer Kradfahrer schwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme musste die B75 Richtung Bremen für ca. 30 Minuten voll gesperrt werden. Auch die Feuerwehr Delmenhorst war in den Einsatz eingebunden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf ca. 2000 Euro.

.

Vechta/ Bakum/ A1. Am Montag, gegen 13.30 Uhr, ereignete sich auf der Bundesautobahn 1, im Bereich Bakum, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine 71-jährige Fahrerin aus Heilbronn mit ihrem Pkw den Hauptfahrstreifen der Autobahn 1. Als sie zum Überholen nach links auf den Überholfahrstreifen wechselte, schätzt sie dabei offenbar die Geschwindigkeit des ihr nachfolgenden und bereits auf dem Überholfahrstreifen befindlichen Pkw eines 32-Jährigen aus Rheine falsch ein. Trotz einer eingeleiteten Vollbremsung konnte dieser einen Zusammenstoß mit dem Fahrzeug der Heilbronnerin nicht verhindern. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 38.000 Euro. Beide Fahrzeug mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt, dadurch bildete sich ein Rückstau mit einer Länge von ca. 2 km.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an:
Désirée Krikkis
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: