Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-DN: Unfall auf Kreuzung: 8500 Euro Schaden und drei Leichtverletzte

Düren (ots) - An der Kreuzung Josef-Schregel-Straße und Eisenbahnstraße kam es gestern zu einem Unfall, als ...

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

01.08.2017 – 09:55

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Oldenburg: 16000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall +++ Beim Rückwärtsfahren Unfall verursacht +++ Brand eines Feldes in Dötlingen

Delmenhorst (ots)

Großenkneten. Am Montag, gegen 08.55 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Pkw-Fahrer aus der Stadt Wetter die Ahlhorner Straße in Richtung Ahlhorn. In Höhe des Schnepfenweges beabsichtigte er abzubiegen und verlangsamte seine Geschwindigkeit. Ein nachfolgender 69-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Großenkneten übersah das und prallte auf den Pkw. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, sie waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird auf 16000 Euro geschätzt.

.

Hude. Am Montag, um 06.35 Uhr, beabsichtigte der 55-jährige Fahrer eines Klein-Lkw rückwärts von einem Grundstück auf die Fahrbahn der Mohrunger Straße zu fahren. Dabei übersah der Mann aus der Gemeinde Hude den Pkw eines 34-jährigen Fahrzeugführers, ebenfalls aus der Gemeinde Hude, der die Mohrunger Straße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, der entstandene Sachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

.

Dötlingen. Am Montag, gegen 18.00 Uhr, geriet am Heideweg ein Stück eines kurz zuvor abgemähten Feldes in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Dötlingen war mit 18 Feuerwehrleuten vor Ort und löschte das Feuer. Die Ursache für die Brandentstehung ist bisher noch nicht bekannt. Die Schadenshöhe wird auf etwa 400 Euro geschätzt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an:
Désirée Krikkis
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch