Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: 18-Jährige im Park überfallen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901076

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (16. Januar 2019) wurde eine 18-Jährige in einem Park am Ostbahnhof in Ratingen ...

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

POL-SE: Elmshorn - 17-Jährige weiterhin vermisst

Bad Segeberg (ots) - Der aktuelle Aufenthaltsort der seit gestern Morgen vermissten Jugendlichen aus dem ...

26.07.2017 – 12:03

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Fahren ohne Fahrerlaubnis in Ganderkesee +++ Verkehrsunfall auf der Autobahn 1

Delmenhorst (ots)

Am Dienstag, 25. Juli 2017, 22:28 Uhr, stoppten Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn in Hoyerswege ein Fahrzeug.

Der Fahrzeugführer konnte in der anschließenden Kontrolle keinen Führerschein aushändigen. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass ihm die Fahrerlaubnis Ende 2016 durch ein Gericht entzogen wurde.

Die Weiterfahrt wurde dem 47-jährigen Bremer untersagt, ein Strafverfahren eingeleitet.

+++

Am Dienstag, 25. Juli 2017, gegen 21:17 Uhr, hat sich auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Osnabrück ein Verkehrsunfall unter Beteiligung von drei Fahrzeugen ereignet.

Dabei befuhr ein 40-jähriger Niederländer mit seinem Sattelzug den rechten von zwei Fahrstreifen. An der Anschlussstelle Wildeshausen-Nord, Gemeinde Dötlingen, wechselte er auf den linken Fahrstreifen, um einem 31-Jährigem aus dem Kreis Uelzen mit seinem Lastzug das Auffahren auf die Autobahn zu ermöglichen.

Bei dem Fahrstreifenwechsel übersah der Niederländer das Auto eines 28-jährigen Osnabrückers, das sich von hinten näherte. Der Fahrer des Pkws leitete eine Vollbremsung ein und wich nach rechts aus, um ein Auffahren auf den Sattelzug des Niederländers zu verhindern.

Durch das Ausweichmanöver kollidierte er aber mit dem Anhänger des beschleunigenden Lkws auf dem rechten Fahrstreifen.

Der Pkw und der Anhänger des Lkws waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Schaden beträgt 11.000 Euro.

Rückfragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch