Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

03.02.2017 – 11:56

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Delmenhorst: Zwei Verkehrsunfallfluchten +++ Einbrecher werden von Hausbewohnern gestört +++ Pkw-Aufbrüche +++ Zeugen gesucht

Delmenhorst (ots)

Delmenhorst. Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalles, bei dem ein 9-jähriges Mädchen am vergangenen Mittwoch leicht verletzt wurde. Eine unbekannte Autofahrerin bog gegen 07:30 Uhr von der Brauenkamper Straße nach links in den Wiekhorner Heuweg ein. Dabei übersah sie ein Mädchen, das mit ihrem Roller in Richtung Oldenburger Straße unterwegs war. Die Unbekannte brachte das Mädchen zur Schule, hinterließ aber keine persönlichen Daten. Später stellte sich heraus, dass sich das Mädchen bei dem Unfall leichte Verletzungen zugezogen hatte. Zeugen des Unfalles melden sich bitte unter der Telefonnummer 04221/15590 bei der Polizei in Delmenhorst.

.

Delmenhorst. Leicht verletzte sich ein Mofafahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag, gegen 12:15 Uhr. Ein bislang unbekannter Autofahrer überholte auf der Elbinger Straße, kurz hinter der Kreuzung zur Düsternortstraße, mit seinem schwarzen Mercedes einen 17-jährigen Mofafahrer. Beim Wiedereinscheren bremste der Unbekannte sein Auto ohne erkennbaren Grund stark ab. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der junge Delmenhorster ebenfalls ab und stürzte daraufhin auf die Fahrbahn. Der Mercedesfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den jungen Mann zu kümmern. Durch den Unfall entstand Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, melden sich bitte unter 04221/15590 bei der Polizei in Delmenhorst.

.

Delmenhorst. Zwei Täter wurden nach bisherigen Erkenntnissen am Donnerstagabend bei einem Einbruchsversuch in ein Wohnhaus am Schneider-Böck-Weg entdeckt. Durch das Aufhebeln eines Fensters gelangten die Täter in das Gebäude. Gegen 19:00 Uhr kehrten die Hausbewohner zurück, woraufhin die Einbrecher aus dem Haus und über ein benachbartes Grundstück unerkannt mit erbeutetem Schmuck fliehen konnten. Die Höhe des entstandenen Schadens steht noch nicht fest. Zeugen, melden sich bitte unter 04221/15590 bei der Polizei in Delmenhorst.

.

Delmenhorst. In der Nacht zu Donnerstag wurden zwei Fahrzeuge von bislang unbekannten Tätern aufgebrochen. Aus einem an der Langenwischstraße abgestellten Kleintransporter entwendeten der oder die Einbrecher diverses Werkzeug. Einen Laptop stahlen die Täter aus einem am Hoykenkamper Weg geparkten Auto. Die Höhe des entstandenen Schadens konnte noch nicht beziffert werden. Zeugen, die Hinweise zu den Taten geben können, melden sich bitte unter 04221/15590 bei der Polizei Delmenhorst.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Melissa Oltmanns
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung