Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

02.02.2017 – 10:27

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Oldenburg: Ablenkungsmanöver für Einbruch in Ganderkesee genutzt +++ Einbruch in Wardenburg +++ Zeugen gesucht

Delmenhorst (ots)

Ganderkesee. Eine ältere Dame wurde am Mittwoch, gegen 11:30 Uhr vor ihrer Wohnungstür in einem Wohnpark an der Adelheider Straße von einer ihr unbekannten weiblichen Person in ein Gespräch verwickelt. Währenddessen verschaffte sich eine weitere unbekannte Person vermutlich durch ein Fenster Zugang zur Wohnung und entwendete aus dieser Bargeld. Die Höhe des entstandenen Schadens ist nicht bekannt. Die unbekannte Frau soll etwa 20 bis 30 Jahre alt sein und schulterlanges, dunkles Haar haben. Sie sei schlank und etwa 1,55 cm groß gewesen. Zudem habe sie einen dunkelbraunen Kurzmantel, eine dunkle Hose und eine dunkelbraune Tasche getragen. Die Unbekannte habe nur gebrochenes deutsch gesprochen. Des Weiteren sei sie in Begleitung einer Frau gewesen, die ebenfalls 20 bis 30 Jahre alt und schlank sei. Die zweite Frau habe lockige, dunkle und schulterlange Haare. Sie sei etwas größer als die andere Unbekannte, aber ähnlich bekleidet gewesen. Zeugen, die in dem Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, setzen sich bitte mit der Polizei in Wildeshausen unter der Telefonnummer 04431-941115 in Verbindung.

.

Wardenburg. Durch das Einwerfen einer Fensterscheibe gelangten bislang unbekannte Täter am Mittwochabend, in der Zeit von 18.30 bis 20.15 Uhr in ein Wohnhaus an der Straße Wiebers Reihe. Der oder die Täter gelangten durch das zerstörte Fenster in das Haus und durchsuchten die Räumlichkeiten, entwendeten aber offensichtlich nichts. Der entstandene Schaden wurde auf 800 Euro geschätzt. Zeugen, die in dem Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, mögen sich bitte mit der Polizei in Wildeshausen unter der Telefonnummer 04431-941115 in Verbindung setzen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Melissa Oltmanns
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch