Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

25.10.2016 – 21:03

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Schwerer Verkehrsunfall in Butjadingen +++ Ein 18-Jähriger tödlich verletzt +++ 5 Personen schweben in Lebensgefahr

Delmenhorst (ots)

Butjadingen. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag wurde eine Person tödlich und fünf weitere Personen lebensgefährlich verletzt. Eine 18-Jährige war mit zwei weiteren jungen Frauen im Alter von 17 Jahren sowie einem 18-Jährigen, alle aus der Gemeinde Butjadingen, mit ihrem Auto von Tossens kommend in Richtung Langwarden auf der Butjadinger Straße unterwegs. Noch vor Langwarden setzte die 18-jährige Fahrerin, gegen 15:30 Uhr zum Überholen eines Pkw an und übersah dabei einen ihr entgegen kommenden Mercedes. In diesem saß ein älteres Ehepaar aus dem Märkischen Kreis. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Die 18-jährige Fahrerin sowie die Beifahrerin im Mercedes wurden eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Der 18-Jährige erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die drei jungen Mädchen sowie das Ehepaar wurden mit schwersten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Zur Rettung wurden unter anderem drei Rettungshubschrauber eingesetzt. Neben den Freiwilligen Feuerwehren aus Stollhamm, Eckwarden, Burhave und Tossen, war auch das THW Nordenham eingesetzt. Zudem war das Kriseninterventionsteam Wesermarsch sowie ein Notfallseelsorger und ein Pastor an der Unfallstelle. Die Butjadinger Straße wurde zwischen Mürrwarden und Langwarden bis in die Abendstunden voll gesperrt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Melissa Oltmanns
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung