Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

19.10.2016 – 16:50

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Zwei Leichtverletzte nach Unfall auf der B 212 +++ Kurzfristige Sperrung +++ mit BILD

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Zwei Leichtverletzte nach Unfall auf der B 212 +++ Kurzfristige Sperrung +++ mit BILD
  • Bild-Infos
  • Download

Delmenhorst (ots)

Nordenham. Bei einem Verkehrsunfall auf der B 212, zwischen Hoffe und dem Gewerbegebiet Wesertunnel, haben sich die beiden beteiligten Fahrer leicht verletzt. Gegen 13:10 Uhr war der 45 Jahre alte Fahrer eines VW in Richtung Nordenham unterwegs und geriet aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Dort stieß der 45-jährige Mann aus Westerstede mit einem entgegenkommenden Audi zusammen, der von einem 39-Jährigen aus dem Landkreis Aurich geführt wurde. Durch den Zusammenstoß geriet der Audi ebenfalls kurzfristig auf die entgegengesetzte Fahrbahn, schleuderte aber wieder zurück, ohne mit einem anderen Fahrzeug zusammenzustoßen. Der VW kam von der Straße ab und im Seitenbereich zum Stehen. Beide Fahrzeuge waren aufgrund der Unfallschäden nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 60.000 Euro. Die B 212 musste im Zuge der Bergungsmaßnahmen kurzfristig gesperrt werden. Im Laufe der Unfallaufnahme lief der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei. Aufgrunddessen kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Melissa Oltmanns
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch