Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Delmenhorst: Zwanzig Einbrüche in Garagen, Schuppen und Gartenhäuser +++ Tatverdächtiger ermittelt +++ Besitzer von sichergestellten Werkzeugen gesucht

Bislang nicht zugeordnete Werkzeuge

Delmenhorst (ots) - Etwa 20 Fällen von Einbrüchen in Garagen, Schuppen oder Gartenhäuser wurden der Polizei Delmenhorst seit Mai 2016 gemeldet. Der Schwerpunkt der Taten, bei denen Werkzeuge und Gartengeräte entwendet wurden, lag im Delmenhorster Stadtsüden. Nach längeren Ermittlungen konnte ein 31-jähriger Delmenhorster als Tatverdächtiger ermittelt werden. Der Beschuldigte ist teilgeständig und hat bis zum jetzigen Zeitpunkt zehn Einbruchsdiebstähle zugegeben. Gegen den drogenabhängigen Delmenhorster bestand in anderer Sache ein Haftbefehl, der jetzt vollstreckt wurde. Bei richterlich angeordneten Durchsuchungen wurden ein Rasentrimmer der Marke Gardena und eine Motorsense der Marke Iseki IC 251 sichergestellt. Beide Werkzeuge konnten bislang noch keiner angezeigten Straftat zugeordnet werden. Daher fragt die Polizei: Wo wurden die Gartengeräte entwendet? Hinweise werden bei der Polizei Delmenhorst unter 04221/1559-0 entgegen genommen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Melissa Oltmanns
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: