Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: PK BAB Ahlhorn: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und temporärer Sperrung von jeweils zwei Fahrstreifen pro Richtungsfahrbahn auf der BAB 1

Delmenhorst (ots) - Stuhr. Insgesamt 100.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der Bundesautobahn 1 in Fahrtrichtung Münster. Gegen 19:00 Uhr platzte der vordere linke Reifen einer Zugmaschine. Der Fahrer des Sattelzuges, ein 29-jähriger Niederländer verlor daraufhin kurz vor dem Autobahndreieck Stuhr auf dem Hauptfahrstreifen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam über alle Fahrstreifen nach links von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte er mit der Mittelschutplanke, der Sattelzug kippte auf die linke Seite und rutschte über eine Länge von ca. 50 Metern über die Schutzeinrichtung. Anschließend kam der Sattelzug auf der Mittelschutzplanke liegend, auf beide Richtungsfahrbahnen ragend, zum Stillstand. Der Fahrzeugführer verletzte sich zum Glück nicht. Zur Bergung des verunfallten Fahrzeugs mussten sowohl der mittlere als auch der linke Fahrstreifen jeder Richtungsfahrbahn zeitgleich gesperrt werden. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen ist es während der Bergung nicht gekommen. Gegen 06:00 Uhr konnten die Fahrbahn wieder komplett frei gegeben werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Melissa Oltmanns
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: