Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Oldenburg: Einbrüche in Dötlingen und Hatten +++ Radfahrer verletzt Kind in Ganderkesee und flüchtet +++ Verkehrsunfall in Ganderkesee +++ Unfall in Ahlhorn

Delmenhorst (ots) - Neerstedt. Im Gewerbegebiet "Auf dem Brink" brachen bislang unbekannte Täter in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen in insgesamt drei Firmen ein. In eine Firma stiegen der oder die Täter durch eine gewaltsam geöffnete Tür, in die beiden anderen Firmen durch aufhebelte Fenster ein. Der oder die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten der Firmen und entwendeten Werkzeuge und etwas Bargeld. Der Gesamtschaden wird auf 3400 Euro geschätzt. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen gemacht haben, mögen sich bitte mit der Polizei in Wildeshausen unter der Telefonnummer 04431-941115 in Verbindung setzen.

.

Hatten. Durch ein aufgehebeltes Fenster stiegen unbekannte Täter in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen in ein Büro an der Wildeshauser Straße ein. Der oder die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten, entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Zeugen, die Beobachtungen im Tatzeitraum gemacht haben, mögen sich bitte mit der Polizei in Wildeshausen unter der Telefonnummer 04431-941115 in Verbindung setzen.

.

Ganderkesee. Ein Radfahrer verletzte am Dienstagabend, gegen 18:50 Uhr ein Kind und flüchtete anschließend ohne seine Personalien anzugeben. Ein Gruppe von Kindern hielt sich auf einem derzeit gesperrten Geh-und Radweg vor einem Geschäft an der Stedinger Straße in Ganderkesee auf. Der bislang unbekannter Radfahrer befuhr den für ihn gesperrten Radweg und stieß dabei mit einem der Kinder zusammen. Anschließend sprach er das an der Schulter leicht verletzte 10-jährige Kind an, stieg wieder auf sein Fahrrad und verließ die Unfallstelle. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, mögen sich bitte mit der Polizei in Ganderkesee unter der Telefonnummer 04222-94460 in Verbindung setzen.

.

Ganderkesee. Etwa 11.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen. Ein 67-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Ganderkesee befuhr die Hauptstraße und übersah ein am Fahrbahnrand abgestellten Transporter mit Anhänger. Der Autofahrer prallte gegen den Anhänger, der durch den Zusammenstoß erheblich beschädigt wurde. Der Pkw des 67-Jährigen wurde ebenfalls stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch wahr. Dem 67-Jährigem wurde eine Blutprobe entnommen.

.

Ahlhorn. Auf dem Dorfplatz ist am Dienstagnachmittag, gegen 16:10 Uhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer vorwärts gegen ein dort abgestelltes Auto gefahren. Anschließend ist er nach ersten Erkenntnissen in Richtung Kirchstraße davon gefahren ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der männliche Unfallverursacher soll mit einem roten Kleinwagen, vermutlich der Marke Opel oder Mazda, allein unterwegs gewesen sein. Die Höhe des entstandenen Schadens kann noch nicht genau beziffert werden. Hinweise bitte an die Polizeistation in Ahlhorn unter 04435/919190.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Melissa Oltmanns
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: