Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Oldenburg: Verkehrsunfall mit Löschgruppenfahrzeug in Hatten +++ Einbrüche in Fahrzeuge in Hatten und Ganderkesee +++ Einbruch in Wohnhaus in Großenkneten +++ Zeugen gesucht

Delmenhorst (ots) - Hatten. Mehrere Personen verletzten sich am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall mit einem Feuerwehrfahrzeug. Gegen 22 Uhr fuhr ein 41-jähriger Mann aus Sandhatten mit einem Löschgruppenfahrzeug im Rahmen einer Übungsfahrt die Hatter Straße in Richtung Dingstede, als er nach rechts von der Straße abkam, in einen Graben fuhr und dort mit einem Straßenbaum kollidierte. Neben dem Fahrer befanden sich noch eine 35-jährige Frau sowie vier Männer im Alter von 21 bis 39 Jahren in dem Fahrzeug. Alle Beteiligten kommen aus Hatten und sind Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Hatten. Nach ersten Erkenntnissen verletzten sich zwei Personen leicht sowie vier weitere schwer, die zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser transportiert wurden. Im Rahmen der Bergungs- und Rettungsarbeiten wurde die Hatter Straße bis etwa Mitternacht voll gesperrt. Am Einsatzort waren neben etwa 80 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Dingstede, Neerstedt, Altmoorhausen, Kirchhatten und Sandhatten, auch mehrere Rettungs- und Notarztwagen sowie ein Kriseninterventionsteam. Das Löschfahrzeug wurde bei dem Unfall stark beschädigt und war anschließend nicht mehr fahrbereit. Die Höhe des entstandenes Sachschadens kann noch nicht genau beziffert werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

.

Ganderkesee/ Hatten. In insgesamt vier Fahrzeuge versuchten unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einzubrechen. Das Türschloss eines in Ganderkesee in der Straße Riehe abgestellten Fahrzeuges versuchten der oder die Täter aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht gelang. In der Dingsteder Straße und im Strootweg in Hatten schlugen die Unbekannten die Heckscheibe eines Pkw ein, während sie bei zwei Transportern die Schiebetür gewaltsam öffneten. Aus den Fahrzeugen wurde Werkzeug entwendet. Der entstandene Gesamtschaden wird auf 2800 Euro geschätzt.

Zeugen, die Beobachtungen in dem Tatzeitraum gemacht haben, mögen sich bitte mit der Polizei in Wildeshausen unter der Telefonnummer 04431-941115 in Verbindung setzen.

.

Großenkneten. In ein Wohnhaus am Meerweg brachen unbekannte Täter am Mittwochvormittag ein. Durch das Einschlagen einer Türverglasung gelangten der oder die Täter in das Gebäude und durchsuchten die Räumlichkeiten. Ob etwas entwendet wurde, kann noch nicht gesagt werden. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen gemacht haben, mögen sich bitte mit der Polizei in Wildeshausen unter der Telefonnummer 04431-941115 in Verbindung setzen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Melissa Oltmanns
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: