Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Delmenhorst: Radfahrer bei Unfall leicht verletzt +++ 43-jähriger Autofahrer kommt betrunken von der Straße ab

Delmenhorst (ots) - Leicht verletzte sich ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend auf der Stedinger Straße. Der 70-jährige Delmenhorster fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg stadtauswärts, als er von einem 39-jähirgen Autofahrer aus Ganderkesee übersehen wurde. Dieser wollte von einer Seitenstraße, zwischen Friedensstraße und Walter-Flex-Weg, in die Stedinger Straße einbiegen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 700 Euro.

.

Betrunken ist ein 43-jähriger Autofahrer am Sonntagabend von der Nordenhamer Straße nach rechts abgekommen und gegen einen Laternenmast gefahren. Zunächst entfernte sich der 43-jährige Mann aus Hude vom Unfallort, konnte aber von der Polizei kurze Zeit später angetroffen werden. Bei einer Kontrolle nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. An seinem Fahrzeug entstand ein geschätzter Schaden von 3000 Euro.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Melissa Oltmanns
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: