Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: LK Diepholz: Verkehrsunfall am Stauende mit drei leicht verletzten Personen

Delmenhorst (ots) - Am Montag, 13.06.2013, 18:25 Uhr, ist es auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Osnabrück zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Bedingt durch Bauarbeiten an einer Brücke herrschte zwischen der Anschlussstelle Bremen-Brinkum und dem Autobahndreieck Stuhr zum Unfallzeitpunkt Stau. Das Stauende übersah ein 54-jähriger Mann aus Bad Zwischenahn und fuhr mit seinem 12-Tonner nahezu ungebremst auf den bereits stehenden Sattelzug eines 25-jährigen Litauers auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der litauische Sattelzug auf den davor stehenden 12-Tonner eines 44-jährigen aus Mecklenburg-Vorpommern geschoben. Dieser wurde wiederum auf den stehenden Sattelzug eines 32-jährigen Hamburgers geschoben.

Der Unfallverursacher wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt, konnte aber mit lediglich leichten Verletzungen von der Freiwilligen Feuerwehr Stuhr geborgen werden.

Der Führer des litauischen Sattelzuges und die Beifahrerin, seine 11-jährige Schwester, wurden ebenfalls leicht verletzt.

Der entstandene Schaden wird durch die Autobahnpolizei Ahlhorn auf ca. 105.000 Euro geschätzt.

Zur Bergung der eingeklemmten Person wurde die Autobahn kurzfristig voll gesperrt. Im Anschluss wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Der Verkehr wurde gegen 22:30 Uhr wieder freigegeben.

Rückfragen bitte an: Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: