Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Stadt Delmenhorst - Brand eines Schuppens mit Abstellräumen innerhalb einer Wohnanlage +++ Kurzzeitige Evakuierung von angrenzenden Wohngebäuden

Delmenhorst (ots) -

Zwei mehrgeschossige Mietshäuser an der Bremer Straße in Delmenhorst 
mussten in der Nacht zu Dienstag, 09.06.2015, wegen eines Brandes 
vorübergehend evakuiert werden. Aus bisher ungeklärter Ursache war 
ein zwischen den beiden Häusern befindlicher ca. 15 x 6 Meter großer 
Holzschuppen in Brand geraten. Eine Anwohnerin hatte den Brand gegen 
kurz nach 02:00 Uhr entdeckt und den Notruf gewählt.  

Bei Eintreffen der ersten Funkstreifenwagen schlugen meterhohe 
Flammen aus dem Dach. Ein Übergreifen auf die naheliegenden 
Wohngebäude konnte durch die Feuerwehr schnell verhindert werden. 
Eingesetzt waren die Berufsfeuerwehr Delmenhorst und die Ortswehren 
Delmenhorst und Hasbergen mit 15 Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften. 

Vorsorglich wurden die beiden angrenzenden Mietshäuser evakuiert. 
Insgesamt mussten etwa 25 Menschen ihre Wohnungen für ca. 30 Minuten 
verlassen. 

Das Schuppengebäude brannte weitgehend aus. Außerdem wurden durch die
Hitze Fenster der angrenzenden Mietshäuser beschädigt. In dem Gebäude
befanden sich Abstellräume der Bewohnerinnen und Bewohner der 
angrenzenden Wohngebäude. Menschen wurden nicht verletzt. Es entstand
ein Gesamtschaden von ca. 50.000 Euro.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die 
Ermittlungen aufgenommen.   

Andre Wächter

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: