Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Pressemeldung des PK Brake vom 21.12.2014

Delmenhorst (ots) - Lemwerder:

Pkw-Aufbrüche drei Pkw am Parkplatz in der Rasmussenstraße aufgebrochen

Am 20.12.2014, 17:50 Uhr meldet ein aufmerksamer Passant, dass an einem Pkw eine Scheibe eingeschlagen und das Fahrzeug durchwühlt wurde. Als die Polizei dort eingetroffen ist stellte sie fest, dass insgesamt drei Pkw beschädigt waren. Es wurden die Scheiben der Beifahrerseite eingeschlagen und offensichtlich gründlich nach Wertgegenständen durchsucht. Zwei später anwesende Fahrzeugeigentümer stellten bisher keine fehlenden Gegenstände fest. Ein Fahrzeug wurde aus Günden der Eigentumssicherung durch einen beauftragten Abschleppunternehmer auf dessen Hof gesichert abgestellt, da dieser Fahrzeugbesitzer zunächst noch nicht erreicht werden konnte. Die Polizei in Brake (04401-935115) oder Lemwerder 0421-67489) bitten um Hinweise von Zeugen.

Einbruchsversuch

Brake. In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchten bislang unbekannte Täter, in eine Tankstelle in der Breiten Straße einzubrechen. Die Täter rissen einen Teil der äußeren Wandverkleidung ab, hatten jedoch übersehen, dass sich dahinter noch die massive Steinwand befindet. Dadurch scheiterte der Einbruch, das Tankstellengebäude wurde nicht betreten. Es entstand lediglich Sachschaden im Bereich der Wandverkleidung. Zeugenhinweise bitte unter Tel.: 04401/9350 (Polizei Brake).

Sturmschäden

Brake/Elsfleth.Am Samstagvormittag kam es im Bereich Brake sowie in Elsfleth/Huntebrück zu sturmbedingten Vorfällen.

Auf der B 212, unmittelbar südlich der Kreuzung B 211/B 212, wurde ein Pkw mit einem großen, aber leeren Planen-Anhänger von einer Windböe erwischt und geriet dabei über den Gegenfahrstreifen auf die Berme, wo der Anhänger umstürzte. Es wurde niemand verletzt; der Anhänger konnte wieder aufgerichtet werden und ohne Plane an die Verleihfirma zurückgegeben werden. Es entstand geringer Sachschaden.

Vom Kajen-Parkplatz in Brake konnte ein vom Hochwasser betroffener Pkw in letzter Minute von einem Abschleppunternehmen geborgen und somit vor einem Wasserschaden bewahrt werden. In diesem Zusammenhang wird auf die Hinweisschilder auf den Parkplätzen an der Weser hingewiesen, dass bei entsprechender Witterung insbesondere im Winterhalbjahr mit Hochwasser gerechnet werden muss. Dieses sollten Fahrzeugführer bei der Wahl ihres Parkplatzes beachten!

Weiterhin wurde am Samstag, ca. 12.00 Uhr, in Elsfleth/Huntebrück ein lediglich mit leeren Kisten beladener Lkw mit Anhänger vom Wind erfasst und gegen mehrere Straßenbäume gedrückt. Zuvor war das Gespann durch die Böe um 180 Grad gedreht worden! Es war ursprünglich in Richtung Berne gefahren; stand jedoch nach dem Vorfall in entgegengesetzter Fahrtrichtung Brake! Neben den Bäumen wurde hier auch der Aufbau des Anhängers nicht unerheblich beschädigt.

Verkehrsunfall mit leichtverletztem Radfahrer

Brake. Am Samstagnachmittag, ca. 16.15 Uhr, übersah ein 27-jähriger Elsflether beim Einbiegen von der Otto-Hahn-Straße auf die Weserstraße eine 23-jährige Brakerin, die mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Weserstraße in Richtung B 212 unterwegs war. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt. Während am Pkw kein Schaden entstand, wurde das Fahrrad leicht beschädigt.

2 beschädigte Pkw/Spiegel abgetreten

Elsfleth. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in der Steinstraße zwei Pkw beschädigt. An den am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen traten bislang unbekannte Täter offenbar gegen die Spiegel der Fahrerseite. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 500,- Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden; 04401/9350 (Brake) oder 04404/2263 (Elsfleth).

Verkehrsunfall mit vermtl. 3 Leichtverletzten

Ovelgönne. Am Sonntagmittag, ca. 11.30 Uhr, kam ein 47-jähriger Oldenburger mit seinem Pkw in Höhe Großenmeer von der Fahrbahn der B 211 aus Unachtsamkeit nach rechts ab, überschlug sich und kam auf dem Fahrzeugdach zu liegen. Er hatte zuvor eine langgezogenen Linkskurve in Richtung Oldenburg durchfahren. Zwei weitere Insassen (weiblich/16 Jahre; weiblich/15 Jahre) aus Oldenburg sowie der Fahrzeugführer wurden dabei leicht verletzt und vorsorglich mit Rettungswagen in ein Oldenburger Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5000,- Euro. Dieser musste durch ein Abschleppunternehmen aus Oldenburg geborgen werden. Für die Bergungsmaßnahmen war die B 211 zeitweise vollgesperrt; die Maßnahmen wurden von der Feuerwehr Großenmeer mit ca. 15 Mann unterstützt.

PK Brake

Tel.: 04401-935115

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: