Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Vier Einbrüche in Delmenhorst +++ Ein Wohnhaus, zwei Schulen und eine gemeinnützige Einrichtung werden Ziel von Einbrechern +++ Polizei sucht Zeugen +++

Delmenhorst (ots) - .

Am Donnerstag, 20. November 2014, in der Zeit zwischen 12:00 Uhr bis etwa 17:35 Uhr, brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Lubliner Straße in Delmenhorst (Schafkoven/Donneresch) ein und durchsuchten das Haus. Mit ihrer Beute flüchteten die Einbrecher wieder.

In zwei Schulen und eine gemeinnützige Einrichtung sind Unbekannte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gewaltsam eingedrungen. Die Täter brachen in die Cafeteria einer Schule an der Richtstraße ein und entwendeten dort Lebensmittel. Ein weiteres Ziel von Einbrechern wurde die Schule am Brendelweg. Dort drangen der oder die Täter gewaltsam ein, durchsuchten die Räume und verließen dann ohne Beute wieder das Gebäude. Der dritte Einbruch ereignete sich in der Nacht in die Räume einer gemeinnützigen Einrichtung in der Elbinger Straße. Hier gelangten die Einbrecher an Bargeld und flüchteten unerkannt.

Die Polizei prüft Zusammenhänge zwischen den drei Einbrüchen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag.

Wer hat tatrelevante Beobachtungen gemacht und kann Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen? Die Polizei Delmenhorst ist erreichbar unter 04221-1559-115.

.

Rückfragen bitte an:

Jennifer Koch

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: