Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Pkw prallt seitlich gegen Straßenbaum +++ Unfallfahrer flüchtet und lässt ein Kind und eine Jugendliche mit leichten Verletzungen im Fahrzeug zurück +++

Delmenhorst (ots) - .

Bei einem Verkehrsunfall wurden am Mittwoch, 19. November 2014, gegen 19:40 Uhr, eine 15-Jährige und eine 9-Jährige im Stadtgebiet Delmenhorst verletzt. Das Fahrzeug war auf der Feldstraße in Richtung Bremer Straße unterwegs. Die Person am Steuer verlor in der Feldstraße in Delmenhorst vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über den Pkw und prallte seitlich gegen einen Baum. Zeugen hörten den Aufprall bzw. beobachteten den Zusammenprall und eilten zum Unfallort. Die Person am Steuer entfernte sich vor dem Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte und der Polizei vom Unfallort und flüchtete.

Die zwei im Fahrzeug sitzenden Mädchen im Alter von 9 und 15 Jahren wurden durch den Zusammenprall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Nach der Behandlung im Krankenhaus begaben sich die Mädchen in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten.

Die Polizei hat den Pkw beschlagnahmt und die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen. Weitere Hintergründe können zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen nicht gemacht werden.

.

Rückfragen an:

Jennifer Koch

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: