Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Oldenburg: Keine neuen Hinweise auf den Aufenthalt von der vermissten Ajshe N. +++ Durchsuchungsmaßnahmen in Ganderkesee abgeschlossen +++ Hinweistelefon eingerichtet +++

Delmenhorst (ots) - .

Die Durchsuchungsmaßnahmen in der Gemeinde Ganderkesee, Schlutterweg, am heutigen Mittwoch, 30. Juli 2014, brachten der Polizei keine neuen Hinweise auf den Aufenthaltsort der vermissten Jugendlichen Ajshe.

Die Beamtinnen und Beamten der Bereitschaftspolizei Oldenburg und Diensthundeführer aus Delmenhorst suchten seit den Morgenstunden mehrere, an den Fundort des Fahrrades der Vermissten, angrenzende Felder ab. Die Absuche wurde am frühen Nachmittag beendet. Es konnten keine weiteren Hinweise im Zusammenhang mit der Vermissten erlangt werden.

Zum Hintergrund: Ein Zeuge meldete einen Tag nach dem Verschwinden der Jugendlichen ein aufgefundenes Fahrrad am Wegesrand im Gebüsch nahe des Schlutterwegs. Das Fundfahrrad wurde daraufhin in amtliche Verwahrung genommen. Eine polizeiliche Recherche nach Fundfahrrädern im gesamten Landkreis führte dazu, dass das Fahrrad mit hoher Wahrscheinlichkeit als das Rad der Vermissten identifiziert wurde, was von den Angehörigen der Vermissten schließlich bestätigt wurde.

Die Erkenntnisse, dass die Absuche der Polizei ohne neue Ergebnisse verlief, bestätigt die Polizei in ihrer Annahme, dass Ajshe freiwillig nach Streitigkeiten das Elternhaus verlassen hat. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Jugendliche bei Bekannten Unterschlupf gefunden hat.

"Ajshe, bitte melde dich bei der Polizei"!

Die Polizei hat ab sofort ein Hinweistelefon für Ajshe N. eingerichtet, das bis zum Samstag, 02. August 2014, ständig erreichbar sein wird.

Unter der Telefonnummer

0172-6520330

ist ein Mitarbeiter des Ermittlungsdienstes erreichbar. Die Polizei erhofft sich auf diesem Wege ein Lebenszeichen von Ajshe und weist darauf hin, dass am Telefon spezielle Fragen gestellt werden, die nur Ajshe selbst beantworten kann. Der Anruf wird nicht zurück verfolgt.

.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Jennifer Koch


Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: