Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Pressemeldung des PK Wildeshausen vom 20.07.2014

Delmenhorst (ots) - Ganderkesee - Verkehrsunfall -

Am 19.07.2014 gegen 10.10 Uhr ereignete sich auf der Birkenheider Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ca. 3000 Euro Sachschaden entstand. Ein 39jähriger Mann aus der Gemeinde Hude befuhr die Birkenheider Straße in Ganderkesee ortsauswärts und beabsichtige mit einem Pkw nach links auf eine Grundstückszuwegung abzubiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem nachfolgenden Pkw einer 39jährigen Frau aus Ganderkesee, die den vor ihr abbiegenden Pkw überholen wollte. Durch die Kollision wurde das Fahrzeug der 39jährigen so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Großenkneten -Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen-

Am 19.07.2014 gegen 16.23 Uhr kam es auf dem Haschenbroker Weg in Großenkneten zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein 19jähriger aus dem Landkreis Cloppenburg war mit einem Pkw aus dem Haschenbroker Weg unterwegs. Mutmaßlich überhöhte Geschwindigkeit führte daszu, dass der 19jährige innerhalb einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem am rechten Fahrbahnrand stehenden Traktor kollidierte. Der 19jährige Fahrer und ein ebenfalls 19jähriger Mitfahrer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und wurden mit einem Rtw in ein Krankenhaus gebracht. An den beteiligten Kraftfahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20000 Euro.

Harpstedt -Radfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt-

Am 19.07.2014 gegen 10.20 Uhr kam es auf der Straße Amtsfreiheit in Harpstedt zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 74jährige Radfahrerin leicht verletzt wurde. Eine 52jährige Frau aus der Samtgemeinde Harpstedt beabsichtigte mit einem Pkw vom Parkplatz eines Discounters auf die Amtsfreiheit einzubiegen. Dabei übersieht die 52jährige eine auf dem Radweg kreuzende Radfahrerin. Beim Zusammenstoß wird die 74jährige Harpstedterin leicht verletzt und wurde mit einem Rtw in ein Krankenhaus gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entsteht geringer Sachschaden von geschätzt 300 Euro.

Hatten -Verkehrsunfall ohne Alkoholeinfluss-

Am 19.07.2014, gegen 19.30 Uhr kam es auf der Hatter Landstraße in Hatten zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Ein 43jähriger Mann aus Hude war mit seinem Pkw auf der Hatter Landstraße unterwegs. Der Mann beabsichtigte in den Grenzweg abzubiegen und kam dabei ins Schleudern. Der Grünstreifen an der Unfallstelle wurde aufgewühlt, der Pkw des Verursachers beschädigt. Mit nunmehr einem luftleeren Reifen setzte der 43jährige seine Fahrt über den Grenzweg fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Aufmerksame Zeugen des Vorfalls verfolgten mit einem Pkw den Unfallverursacher und alarmierten die Polizei. Während eines Haltens der Fahrzeuge wird der Unfallverursacher von den Zeugen angesprochen. Das Gespräch fruchtete nicht, der Mann setzte seine Fahrt fort und beschädigte zu dem noch beim Anfahren den Pkw der Zeugen. Erst an der Wohnanschrift in der Gemeinde Hude konnte die Polizei den 43jährigen polnischen Staatsangehörigen antreffen und stellten bei ihm deutliche alkolische Beeinflussung fest. 2,88 Promille ergab der Test am Alcomaten. Eine Blutprobe wurde entnommen; der Führerschein des Mannes einbehalten.

Hatten-Munderloh -Serie von Einbrüchen-

In der Nacht zum 19.07.2014 kam es in Hatten OT. Munderloh zu einer Serie von Einbruchsdiebstählen in Werkstatt- und Verkaufsräumen. Bislang unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zugang u.a. zu Werkstatträumen u.a. in landwirtschftichen Betrieben. Die Tatorte lagen u.a. in der Bergstraße, dem Hartmannsweg und dem Ziegeleiweg. Die Täter erbeuteten teilweise hochwertige Werkzeuge der Marken Stihl und Markita sowie in einem Fall Bargeld. Der Gesamtschaden wird auf ca. 10000 bis 15000 Euro beziffert.

Wardenburg - Einbruch in Spielothek-

Bislang unbekannte Täter verschafften sich am 19.07.2014 gg. 03.00 Uhr nach Aufhebeln einer Tür Zugang zu einer Spielothek in der Rheinstraße in Wardenburg. Mehrere Geldspielautomaten wurden von den Tätern angegangen und geplündert. Der Schaden wird auf ca. 4000 Euro geschätzt.

Wardenburg-Tungeln -Verkehrsunfallflucht; Zeugen gesucht -

Am 19.07.2014 gegen 00.00 Uhr wurde ein auf dem Parkstreifen des Robert-Dannemann-Weg in Tungeln abgestellter Pkw Renault Twingo an der Front beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizei in Wardenburg unter Tel.: 04407-9230 in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Herr Hübner
Telefon: 04431/941-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: