Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Motorradfahrer bei Unfall in Nordenham leicht verletzt +++ Einbrüche in Brake +++ Zeugenaufruf +++

Delmenhorst (ots) - Am Mittwoch, 26. Februar 2014, gegen 17.00 Uhr, erlitt ein 18-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Nordenham leichte Verletzungen. Ein 32-jähriger Fahrer aus dem Landkreis Wittmund bog mit seinem Pkw von der Luisenstraße nach links auf die Atenser Allee ab und übersah den vorfahrtberechtigten Nordenhamer Motorradfahrer. Dieser kam bei einem Bremsmanöver zu Fall und prallte mit dem Pkw zusammen. Der Motorradfahrer begab sich selbst in ärztliche Behandlung; der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

   -- 

In den Nachmittagsstunden des vergangenen Dienstag ist es in der Kantstraße zu zwei Einbrüchen in Einfamilienhäuser gekommen. Unter Verwendung von Hebelwerkzeugen wurden Fenster gewaltsam geöffnet und in die Häuser eingestiegen. Es wurden Behältnisse durchsucht und letztlich zwei Notebooks, zwei Smartphones, eine Kamera und Bargeld gestohlen. Diebesgut und Sachschäden belaufen sich auf mehrere Tausend Euro. Da die Tatzeit offenbar zwischen 16:00 und 17:30 Uhr liegt, setzt die Polizei auf Zeugen, die möglicherweise verdächtige Personen auf den Grundstücken zwischen der Kantstraße und der Breiten Straße, westlich der Rönnel, festgestellt haben. Hinweise werden unter 04401-9350 erbeten.

In der folgenden Nacht entdeckte ein aufmerksamer Zeuge an einem Bürokomplex an der Hafenstraße in Brake eine auffällig angestellte Leiter. Er informierte vorsorglich die Polizei, die seine Vermutung teilte, dass dort offensichtlich ein Einbruch vorbereitet werden sollte. Die Gegend wurde einige Zeit observiert und nach gut eineinhalb Stunden näherten sich zwei Personen in auffälliger Weise dem Objekt. Als sie angesprochen wurden, ergriffen sie sofort die Flucht. Während ein Mann unerkannt entkommen konnte, wurde der zweite von der Polizei, auch unter Einsatz eines Diensthundes, gestellt. Er leistete zunächst erheblichen Widerstand, wurde dann aber festgenommen und in der Arrestzelle untergebracht. Die Spurenlage überführte ihn eindeutig, zuvor an den Vorbereitung des Einbruchs beteiligt gewesen zu sein. Außerdem stellte sich heraus, dass es sich bei dem 35-jährigen Mann aus der Nähe von Osnabrück um einen sehr polizeierfahrenen Einbrecher handelte. Aufgrund seiner Vorgeschichte wurde er umgehend der Justizvollzugsanstalt in Oldenburg überstellt. Über seinen Mittäter schwieg er sich beharrlich aus. Es gibt konkrete Hinweise, dass der Mann auch mit mindestens einem weiteren Einbruch im Raum Stadland in Verbindung zu bringen ist. Die Ermittlungen dauern an.

Afra Stock

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: