Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: 74-Jähriger nachts im Wohnhaus überfallen +++ Polizei sucht Zeugen +++

Delmenhorst (ots) - .

26931 Elsfleth, Ortsteil Oberhammelwarden, Am Weserdeich, 19. Februar 2014, gegen 22:30 Uhr

Am Abend wurde ein 74-jähriger Mann durch laute Geräusche darauf aufmerksam, dass offenbar in sein Wohnhaus eingebrochen wurde. Während er gerade im Begriff war, nach dem Rechten zu schauen, wurde er bereits an der Wohnzimmertür von zwei maskierten Tätern empfangen und in die Stube zurückgedrängt. Dort wurde er unter Vorhalt einer Pistole nach Bargeld gefragt. Er übergab sein Portmonee mit einigen Geldscheinen, was den Tätern aber offenbar nicht genug war. Während einer der Männer ihn permanent bewachte und bedrohte, durchsuchte der andere das gesamte Haus nach Geld. Das Opfer musste, weil nichts zu finden war, zusätzlich noch Schläge einstecken. Insgesamt dauerte die Tat länger als eine Stunde. Dann wurde der Mann, der seit Jahren das Haus allein bewohnt, gefesselt zurückgelassen. Er konnte sich befreien und die Polizei anrufen. Die Beamten konnten lediglich noch feststellen, dass die Täter mit einem Feldstein eine rückwärtige Türscheibe eingeschlagen hatte und dadurch ins Haus eingedrungen waren. Das Opfer beschreibt die Männer wie folgt:

Einer maximal 170 cm groß und schlank, dunkel gekleidet und mit vermutlich einer Sturmhaube maskiert. Der zweite Mann soll etwa 15 cm größer gewesen sein, bewaffnet mit einer Pistole, maskiert mit einer Plastik-Karnevalsmaske, bekleidet mit dunkler Hose und heller Jacke. Die Männer im Alter von ca. 20-30 Jahren sprachen mit leichtem, eventuell osteuropäischen, Akzent. Das Opfer erlitt zwar einen Schock, wurde aber körperlich nicht schwer verletzt. Einiges deutet darauf hin, dass an der Tat möglicherweise noch weitere Täter außerhalb des Gebäudes beteiligt waren. Die Polizei fragt daher, wer im Bereich zwischen den Käseburger Sielbrücken und dem Oberhammelwarder Deichschaart in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag Beobachtungen gemacht hat, die vielleicht mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Hinweise werden an die Polizei in Brake unter 04401-9350 erbeten.

.

Rückfragen an:

Jennifer Koch

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: