Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Stadt Delmenhorst: 31-Jähriger sticht auf seinen Stiefvater ein +++ Opfer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht +++

Delmenhorst (ots) - .

Ein 31-jähriger Mann aus Delmenhorst wird verdächtigt, am Mittwoch, 12. Februar 2014, in den Abendstunden seinen Stiefvater im Einfamilienhaus angegriffen und ihn im Brustbereich mit einem scharfkantigen Gegenstand verletzt zu haben. Sein 59 Jahre alter Stiefvater kam mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Tatverdächtige informierte selber über Notruf die Polizei und wurde im Haus vorläufig festge-nommen. Der 31-jährige Delmenhorster wurde noch am Abend in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Am heutigen Donnerstag wird seitens der Staatsanwaltschaft Oldenburg ein Unterbringungsbeschluss in einer psychiatrischen Einrichtung bei dem zuständigen Amtsgericht Delmenhorst erwirkt.

Die Motivlage des 31-Jährigen ist zur Zeit noch unklar. Weitere Details zu den Ermittlungen werden zur sachgemäßen Durchführung des schwebenden Verfahrens nicht bekannt gegeben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Jennifer Koch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg-Land / Wesermarsch Marktstraße 6-7 27749 Delmenhorst Tel.: 04221/1559-104 Fax: 04221/1559-482

E-Mail:pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de

.

Dr. Frauke Wilken Pressestelle der Staatsanwaltschaft Oldenburg Gerichtsstraße 7 26135 Oldenburg Telefon: 0441-220-4066

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: