Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Schwerer Verkehrsunfall in der Gemeinde Dötlingen, LK Oldenburg

Delmenhorst (ots) - Zeit: Sonntag, 02.02.2014, 14:55 Uhr

Ein 61jähriger Mann aus der Gemeinde Hude befährt mit seinem Pkw Hyundai in Dötlingen-Aschenstedt die Iserloyer Straße in Richtung Dötlingen. Im Fahrzeug befinden sich ferner ein 79jähriger Mann und eine 72jährige Frau (beide aus der Gemeinde Ganderkesee).

An der Kreuzung mit der Wildeshauser Straße will der 61jährige diese in Richtung Dötlingen überqueren, fährt ungebremst in den Kreuzungsbereich und kollidiert dort mit einem aus Richtung Wildeshausen kommenden vorfahrtberechtigten Geländewagen Toyota .

Durch den Zusammenprall wird der Geländewagen auf die Gegenfahrbahn geschleudert und prallt mit dem Heck voran gegen einen entgegenkommenden Pkw Mercedes . Der 26jährige Führer des Geländewagens und eine 34jährige Beifahrerin (beide aus Wildeshausen) werden leicht verletzt. Die Insassen des Pkw Mercedes, der 71jährige Fahrer und seine 68jährige Beifahrerin (beide aus Dötlingen) bleiben unverletzt.

Der Pkw Hyundai schleudert in den Seitenraum. Der 61jährige Fahrer wird schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt und muss durch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Der Fahrer wird mit einem Rettungshubschrauber in eine Bremer Klinik verbracht. Die 72jährige Mitfahrerin auf der Rücksitzbank wird tödlich verletzt. Der 79jährige Beifahrer wird schwerverletzt und später mit dem Rtw in ein Krankenhaus gebracht.

An den beteiligten Kfz entsteht Sachschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land
Pressestelle
Telefon: 04221-1559116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: