Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

12.06.2014 – 10:26

Kreisfeuerwehrverband Segeberg

FW-SE: Busfahrer in misslicher Lage

FW-SE: Busfahrer in misslicher Lage
  • Bild-Infos
  • Download

Kaltenkirchen (ots)

Am 12.06.14 klemmte sich ein Busfahrer die Hand in einer Tür ein. Er musste von der Freiwilligen Feuerwehr Kaltenkirchen aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Gegen 7:20 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Kaltenkirchen zur Unfallstelle gerufen. Ein Busfahrer hatte sich aus noch ungeklärter Ursache die Hand in einer Tür seines Busses eingeklemmt, dabei hatte sich eine Schraube durch seinen Unterarm gebohrt. Die Tür musste entfernt werden, um den Mann samt Schraube vom Bus zu befreien. Er wurde sofort mit dem Krankenwagen in das nächste Krankenhaus gebracht.

Es waren 24 Feuerwehrmänner/-frauen mit 5 Fahrzeugen im Einsatz, ebenfalls waren ein Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Pressestelle Feuerwehr Kaltenkirchen
Maikel Pletat
Telefon: 0162/4277906
E-Mail: presse@feuerwehr-kaltenkirchen.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung