Kreisfeuerwehrverband Segeberg

FW-SE: Alveslohe, Großfeuer in Werkstatt

© Maikel Pletat

Alveslohe (ots) - Am Samstag gegen 13:20 Uhr wurde den Feuerwehren Alveslohe, Kaltenkirchen und Ellerau ein Feuer in einer Garage gemeldet. Bei Ankunft der Freiwillgen Feuerwehr Alveslohe , in der Straße Im Rösch 6, war nicht nur eine starke Rauchentwicklung sondern auch Feuer aus den Seitenfenstern erkennbar.

Die Rettungsleitstelle in Norderstedt alarmierte die Freiwilligen Feuerwehren Alveslohe, Kaltenkirchen und Ellerau zu einem Großbrand in Alveslohe, Im Rösch 6. Das ersteintreffende Fahrzeug aus Alveslohe meldete eine sehr starke Rauchentwicklung und Flammen aus den Seitenfenstern einer ca. 150qm großen Werkstatt. In dieser befanden sich nach Angaben des Besitzers mehrere Sauerstoff- und entzündliche Gasflaschen. Der Brand wurde im ersten Schritt durch die Seitenfenster bekämpft und ein weiterer Gastank hinter dem Gebäude gekühlt. Einsatzkräfte, die unter Atemschutz in die Werkstatt vorgedrungen waren, berichteten, dass sich dort Gasflaschen befinden, die am abpfeifenden Ventil bereits brennen. Sie kühlten die Flaschen und schafften sie sicher nach draußen. In der Garage befanden sich einige Motorräder, welche nicht von den Flammen verschont blieben. Aus einem Anbau neben dem Gebäude konnten ein Boot und ein Motorradanhänger erfolgreich gesichert werden.

Im Einsatz waren 93 Einsatzkräfte mit 14 Fahrzeugen. Gegen 14:30 war der Brand gelöscht.

Zur Brandursache und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden, die Kriminalpolizei ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Pressestelle Feuerwehr Kaltenkirchen
Maikel Pletat
Telefon: 0162/4277906
E-Mail: presse@feuerwehr-kaltenkirchen.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Segeberg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: