Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

POL-BO: Schlag gegen Drogenhändler in Bochum: Sieben Tatverdächtige festgenommen - 13 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt

Bochum (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Bochum Nach intensiven ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

10.09.2015 – 16:44

Kreisfeuerwehrverband Hzgt. Lauenburg

FW-RZ: Feuerwehr-Leistungsfahrt des Kreis Feuerwehrverbandes Hezogtum Lauenburg am 05.09.2015

FW-RZ: Feuerwehr-Leistungsfahrt des Kreis Feuerwehrverbandes Hezogtum Lauenburg am 05.09.2015
  • Bild-Infos
  • Download

Ratzeburg (ots)

(honorafreies Foto) Am 05. September 2015 fand auf dem Übungsgelände der Bundespolizei in Büchen erneut die jährliche Feuerwehr-Leistungsfahrt des Kreisfeuerwehrverbandes Herzogtum Lauenburg statt. Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Büchen mit ihrem Ortswehrführer Christian Bretzke unterstützen den Kreisfeuerwehrverband durch den Auf- und Abbau des gesamten Parcours. Ebenso sorgten sie zusammen mit ihren Angehörigen für ein umfangreiches Speisensortiment zu sehr attraktiven Preisen.

Ab 11.00 Uhr starteten die 48 angemeldeten Mannschaften in den altbekannten Klassen Klein-, Mittel-, Groß- und Sonderfahrzeugen. Die Jugendfeuerwehren unter Leitung der Jugendwartung oder einer Bereuungsperson nahmen auch in diesem Jahr wieder mit einer Vielzahl von Mannschaften teil.

Trotz zum Teil heftiger Regenfälle ließen sich Teilnehmer und Bewerter die gute Laune nicht verderben und hatten sichtlich Spaß an der Veranstaltung.

Der Parcours begann nach einer umfassenden Funktionskontrolle der Fahrzeuge. Es musste eine Rückwärtsgasse mit abgedeckten Spiegeln bewältigt werden, hier war die Zusammenarbeit der gesamten Mannschaft gefragt. Feuerwehrtechnische Fragen konnten gemeinsam beantwortet werden bevor in der sogenannten Baustelle die Abmessungen des eigenen Fahrzeugs möglichst exakt abgeschätzt werden mussten. Nach der Löschübung nach FwDV 3 mussten Schlauchbrücken passgenau ausgerichtet werden, bevor die Fahrt zur nächsten Station "Stiche & Knoten" weiterging. Nachdem diese Aufgabe gelöst wurde, stand nach einer Slalomfahrt noch die Vorführung von technischem Gerät an. Für die abschließende Gesamtwertung war jedoch nicht nur das erfolgreiche Absolvieren des Parcours entscheidend, sondern auch die dafür insgesamt aufgewendete Zeit. Den Zuschauern boten sich dadurch auch spannende Szenen auf dem aufgeweichten und teils sehr rutschigen Boden, geschickte Fahrmanöver konnten ebenfalls beobachtet werden.

Nachfolgend eine Aufstellung der Sieger in den einzelnen Klassen:

Klasse A / Kleinfahrzeuge bis 5,99 m: 	FF Bröthen 2
Klasse B / Mittelfahrzeuge ab 6,00 m: 	FF Bröthen 1
Klasse C / Großfahrzeuge über 7,5 t: 	FF Gudow
Klasse D / Sonderfahrzeuge: 		DRK OV Büchen
Klasse F/ Jugendfeuerwehr: 		JF Elmenhorst 2
Sonderpokal für das älteste Fahrzeug: 	FF Woltersdorf 

honorarfreies Foto:

Sieger Klasse C, Großfahrzeuge v.l. KBM Michael Raddatz, Gordon Vetter, Melanie Rave, Sabrina Burmeister, HBM Jürgen Lempges als Spender des Wanderpokals

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Hzgt. Lauenburg
Kreisgeschäftsführerin
Gabriele Heitmann
Telefon: 04156-215
E-Mail: kfv-herzogtum-lauenburg@t-online.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Hzgt. Lauenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Hzgt. Lauenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung