Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Wesel

22.01.2018 – 07:09

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Rheinberg - Polenböller gezündet
Drei Tatverdächtige ermittelt

Rheinberg (ots)

Aufgrund von Bürgerbeschwerden bestreifte eine Polizistin und ein Polizist den Bereich um den Bahnhof sowie das angrenzende Wohngebiet.

Anwohner hatten in der Vergangenheit der Polizei gemeldet, dass Unbekannte nachts Böller entzünden würden. Nachdem die Beamten einen solchen Knall hörten, konnten sie auf der Bahnhofstraße drei Männer im Alter von 20, 21 und 22 Jahren antreffen.

Die drei Rheinberger hatten sogenannte Polenböller und Feuerzeuge in ihren Taschen. Das Trio erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Wesel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel