Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Wesel

10.10.2017 – 04:15

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Schermbeck
Gahlen - Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Fußgänger

Schermbeck (ots)

Am Montag, dem 09.10.2017, wollte um 20.54 Uhr ein 19-jähriger Fußgänger aus Schermbeck, die Fahrbahn der Östricher Straße (L 463) in Höhe der Orstlage Gahlen überqueren. Hierbei achtete er nicht auf einen 51-jährigen Mann aus Dorsten, der mit einem Kraftomnibus die Östricher Straße aus Richtung Dorsten kommend in Fahrtrichtung Hünxe befuhr. Der Fußgänger wurde vom Kraftomnibus frontal erfasst und hierbei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle wurde er mittels Rettungshubschrauber einer Klinik zugeführt. Der 51-jährige Busfahrer blieb unverletzt. Es entstand geringer Sachschaden. Die L 463 wurde zwischen der Maaßenstraße und der Bestener Straße für die Dauer der Unfallaufnahme bis ca. 23.20 Uhr komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Leitstelle
Telefon: 0281 / 107-1122
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Wesel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel