Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Wesel

22.05.2017 – 10:23

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Schermbeck - Einbrecher öffneten auf "Kipp" stehende Fenster

Schermbeck (ots)

Wiederholt warnt die Polizei davor, Fenster über Nacht und bei Abwesenheit auf "Kipp" stehen zu lassen:

Am Sonntag, in der Zeit von 01.00 Uhr bis 07.20 Uhr, versuchten Unbekannte durch Öffnen eines auf "Kipp" stehenden Fensters in vier Wohnungen an den Straßen Borgskamp, Hoher Weg, Am Scherenkamp und an der Johann-von-der-Recke-Straße einzudringen. In einem Fall scheiterten die Täter an einem geräuschvoll zu Boden fallenden Fliegengitter, in einer anderen Wohnung stießen sie lautstark Blumentöpfe zu Boden. Durch die Geräusche schreckten die Bewohner aus dem Schlaf und schlugen die Täter in die Flucht. An mindestens zwei weiteren Wohnungen gelang es den Tätern jedoch, die Fenster zu öffnen und in die Wohnräume einzudringen. Während die Bewohner schliefen, durchwühlten sie Schränke und Schubladen. Die Einbrecher entwendeten einen Laptop, Bargeld und Pässe. Von allen vier Tatorten flüchteten die Täter unerkannt.

Die Polizei rät: Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei kurzer Abwesenheit verschließen. Gekippte Fenster sind offene Fenster und von Einbrechern leicht zu öffnen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel