Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Wesel mehr verpassen.

19.12.2016 – 13:53

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Dinslaken - Erneuter gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Polizei fahndet jetzt mit Täterbeschreibung und sucht weitere Zeugen

Dinslaken (ots)

Wie bereits berichtet, kam es am Donnerstag, dem 08.12.2016, gegen 05.12 Uhr, zu einem Vorfall, bei dem drei PKW beschädigt wurden. Unbekannte hatten drei Steine sowie Holzbretter auf die Karl-Heinz-Klingen-Straße gelegt. Nur dem Zufall war es damals zu verdanken, dass keiner der Autofahrer sich verletzte. Nach umfangreichen Aufrufen in den Medien, trafen die Beamten des Verkehrskommissariats nun auf einen Zeugen, der einen Unbekannten an diesem Morgen beobachtet hatte. Dieser ist 20 - 25 Jahre alt, hat eine kräftige Figur und trug dunkle Kleidung, möglicherweise befand sich ein heller Streifen an der Oberbekleidung.

Am Samstag kam es zu einem ähnlichen Vorfall an der Hochstraße. Hier waren Klinkersteine auf die Fahrbahn gelegt worden, wodurch ein Auto beschädigt wurde. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um den gleichen handelt, der für den Vorfall auf der Karl-Heinz-Klingen-Straße, aber auch für einen weiteren Fall am 24. November an der Ziegelstraße, Ecke Fichtenstraße, verantwortlich ist. Hier hatte ein Unbekannter Pflastersteine und Warnbaken einer Baustelle auf die Straße gelegt, wodurch ein PKW beschädigt wurde.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Dinslaken, Tel.: 02064 / 622-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel