Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Wesel mehr verpassen.

15.02.2016 – 14:05

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Moers - Vorläufige Festnahme nach Graffiti
Zeugen gesucht

Moers (ots)

Am Samstag gegen 01.30 Uhr erhielten Polizisten einen Hinweis auf Farbschmierereien an der Karl-Hoffmeister-Straße. In einer Hauseinfahrt an der Tersteegenstraße entdeckten die Beamten einen Unbekannten, der sich offensichtlich vor dem Streifenwagen versteckte. Nachdem eine Polizistin ihn auffordert hatte, näher zu treten, warf der Unbekannte eine Sprühdose zu Boden und versuchte zu flüchten. Polizeibeamte beendeten kurzerhand den Versuch und nahmen einen 21-jährigen Duisburger vorläufig fest. Da dieser unter der Einwirkung alkoholischer Getränke stand, musste er sich der Entnahme einer Blutprobe unterziehen. In unmittelbarer Nähe des Tatverdächtigen stellten die Polizisten an einer Hauswand an der Tersteegenstraße, Ecke Mercatorstraße ein ca. 50 cm x 100 cm großes Graffiti fest, dessen Farbe noch nicht getrocknet war. Ein weiterer Tatverdächtiger, der sich dort in einer Hausecke versteckt hatte, ist derzeit flüchtig. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf, die zurzeit noch andauern.

Beschreibung des Flüchtigen:

20 - 25 Jahre alt, schlanke Figur, bekleidet mit dunkler Kleidung und Wollmütze, trug ein Skateboard unter dem Arm.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel