Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Wesel

03.02.2016 – 07:55

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Neukirchen-Vluyn - Kripo sucht Unbekannten sowie weitere Zeugen und gibt Tipps

Neukirchen-Vluyn (ots)

Am Dienstag gegen 12.30 Uhr wartete ein neunjähriges Mädchen an einer Schule an der Jahnstraße auf ihre Mutter, als ein Unbekannter das Kind ansprach und belästigte. Als die Neunjährige nicht reagierte, lief der Unbekannte zu Fuß weiter die Jahnstraße entlang. Eine Zeugin, die den Vorfall beobachtet hatte, sprach das Mädchen auf den Unbekannten an. Nachdem die Mutter der Neukirchen-Vluynerin an der Schule erschienen war und von dem Vorfall erfuhr, benachrichtigte sie umgehend die Polizei. Die Neunjährige blieb unverletzt.

Beschreibung des Unbekannten:

Ca. 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, sehr schlanke Figur, dunkle haare, trug einen dunklen, langen Bart am Kinn.

Die Polizei in Neukirchen-Vluyn bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 02845 / 9334-0, zu melden.

Alle Streifen der Polizei, Streifenwagenbesatzungen, Bezirksbeamte und zivile Einsatzkräfte, sind für die Sorgen und Nöte von Eltern und Kindern sensibilisiert.

Richtig ist, dass Eltern mit ihren Kindern immer wieder über die wichtigsten Verhaltensregeln auch auf dem Schulweg sprechen. Zur Information fügen wir diese Tipps bei.

Liebe Eltern, obwohl der weitaus überwiegende Teil von Übergriffen auf Kinder im sozialen oder familiären Umfeld des Kindes stattfindet, sollten Sie Ihre Kinder auch darüber informieren, wie sie sich auf dem Schulweg, oder in der Freizeit verhalten sollen, wenn sie ohne elterliche Aufsicht unterwegs sind:

Gehe mit Freunden oder Klassenkameraden zusammen - gemeinsam seid Ihr stark und die Wege sind sicherer !

Benutze möglichst immer die gleichen Wege - so kennst Du Dich gut aus und weißt, wo Du im Notfall Hilfe finden kannst!

Sage laut und deutlich was Du nicht willst - habe auch Erwachsenen gegenüber Mut zu sagen "Lassen Sie mich in Ruhe!"

Tritt auf keinen Fall an Fahrzeuge heran - Fragen von Autofahrern können von Erwachsenen beantwortet werden!

Mach auf dich aufmerksam, wenn Du Dich bedroht fühlst - schrei laut und gehe direkt zu anderen Personen, um Dir Hilfe zu holen!

Weglaufen ist nicht feige - wenn Du Dich abwendest und gehst, schaffst Du Abstand!

Wenn kein anderer Erwachsener in der Nähe ist, sprich Kinder an! Schrei laut um Hilfe!

Du kannst in Notfällen jederzeit über Handy oder aus einer Telefonzelle den Polizeinotruf 110 anrufen. Das geht auch ohne Handykarte oder Münzen.

Wenn Dir auf dem Schulweg etwas verdächtig vorgekommen ist, solltest Du es sofort Deinen Lehrern und Deinen Eltern erzählen!

Überlege mit Deinen Eltern, in welchem Geschäft Du auf Deinem Schulweg Hilfe im Notfall finden kannst!

Halte Dich an Absprachen mit Deinen Eltern und sei möglichst pünktlich, damit Deine Eltern wissen, dass sie sich auf Dich verlassen können und sich keine unnötigen Sorgen machen.

Noch ein Tipp zum Schluss:

Vereinbaren Sie mit anderen Eltern genau, wer Ihr Kind aus Schule oder Kindergarten abholen darf. Ihr Kind sollte wissen, dass es nur mit diesem - möglichst kleinen - Personenkreis mitgehen oder mitfahren darf - ohne Ausnahme.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Wesel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung